17. Juni – was war da nochmal

Der 17. Juni - Erinnerung aus einer Biografie   Der 17. Juni war lange der Gedenktag für den Arbeiteraufstand in der DDR 1953  auch Volksaufstand  bezeichnet, bei dem es in den Tagen um den 17. Juni 1953 in der DDR zu einer Welle von Streiks, Demonstrationen und Protesten kam, die verbunden waren mit politischen und

60 Jahre BRAVO

60 Jahre BRAVO Da entfährt es nun manchem „Was soo alt schon?“ Meist jenen, die in den 60ern und 70ern selbst Leser waren. Am 26. August 1956 startete die BRAVO noch als Film- und Fernsehmagazin für Jugendliche,  bis dahin etwas völlig Neues. Mit bald 16 Millionen verkaufter Magazine war die BRAVO ein extrem erfolgreiches Blatt,

Reisen mit dem Kleinwagen in den 50ern

Reisen mit dem Kleinwagen in den 50ern / Travelling in the Fiftys Do you see the background of this picture? This is a Autobahn! Even as part of a movie, it would seem as an unrealistic depiction as cars only pass every 30 seconds.

Weihnachtskatasstrophen – Auszug Biografie

Auszug aus der Biografie von Hannelore Klinger, der Mutter von Thomas Klinger Wenn schon das Wort Weihnachten fiel, dachte ich an Katastrophen. Ich erinnere mich an einen Heiligabend 1954. Christine war schon auf der Welt. Es war vormittags, es war alles fertig geputzt, gekocht und die Tafel schon gedeckt und wir warteten auf die Großeltern,

Das magische Auge

Das magische Auge ... Was für ein poetischer Name für ein elektronisches Bauteil! Leser, die nach 1980 geboren sind, werden es vermutlich nicht kennen, es sei denn sie haben als Kind öfters mit den Großeltern Radio gehört. Grün leuchtete es einem von der Front des Radios entgegen und harmonierte glänzend mit dem dezenten Bespannstoff des

Herbstaktion für Autobiografen

Herbstaktion für Autobiografen Kostenlose PDF-Unterlagen zum Ausfüllen. Mit 100 Fragen auf innerer Zeitreise. Halten Sie so Ihre Erinnerungen der Großeltern oder Ihres Leben fest. Ja, oft haben wir es gehört. Im Familien- und Freundeskreis, auch manchmal im Verein oder auf der Arbeit. "Eines Tages schreibe ich meine Autobiografie!" Es vergeht ein viertel Jahr und wenn

Einschulung – Ab morgen keine Lust mehr

Bald gehen die Sommerferien zu Ende und nach einer Woche beginnt diese für viele Erstklässler und damit auch die Besonderheiten rund um die Einschulung. Gottesdienste mit Fürbitten, Schultüten, rote Backen, offene Münder, gerührte Großeltern, ängstliche Blicke, Ansprachen in der immer stickig werdenden Aula, kleine Theatervorführungen älterer Schüler, stolze Eltern.

Lost Places – Die Telefonzelle

Im Kommunikationszeitalter, wo alle ein Smartphone haben, mit dem man Videos per Email an einen Empfänger sendet – ok, man kann auch damit telefonieren – ja – da werden die heranwachsenden Generationen nun uns fragen, was das für kleine, lustige “Häuschen” waren. Und was werden wir antworten?

Lost places – Der Eisenwarenladen

Vielleicht kennen es die, die bereits Enkel haben und vielleicht hat er etwas mitgebracht, das man reparieren soll, oder man hat versprochen mit ihm etwas zu bauen. Noch guter Laune steigt man ins Auto und fährt in den nächsten Baumarkt.

Karl der Große Franzose oder Deutscher?

Es war in der 6. Klasse, als wir erstmals Unterricht in Geschichte hatten. Man begann mit dem Mittelalter, und natürlich wurde auch gleich Karl der Große genannt, von dem wir Jungens alle schon etwas gehört hatten. Auf die Frage des Lehrers, wer denn dieser Mensch sei, kam die einhellige Antwort: „Ein deutscher Kaiser!“ Daraufhin verließ