#Aktuell

Blog Q5 unterstützt den Schutzwald Rave!

Die besten DJs geben uns was auf die Ohren.

Schutzwald Rave – eine Herzblutaktion zum Schutz des 60.200 qm großen Buchenwaldes – ein Schutzwald, der in Gefahr ist gefällt zu werden. Ich bitte ! alle ! meine Freunde, meine Follower darum, diese Aktion zu unterstützen. Mit Eurem Teilen des Beitrags kommt größere Reichweite und damit auch mehr Aufmerksamkeit. Völlig egal, ob Ihr hier in der Region lebt.

_______________________________________________________

Die Veranstalter

Liebe Musik- und Kulturfreunde,

die aktuellen Geschehnisse machen eine sichere Umsetzung eines Events nicht leicht, doch jede Herausforderung endet in einer Lösung – in einer wirklich Guten, wie die SCHUTZWALD_RAVE_Community findet.

Das Event wird, entgegen der ursprünglichen Planung mit einer limitierten Anzahl eingeladener Gäste als reiner Live-Recording Rave mit dem Staff stattfinden. Unterbrechung bzw. Vermeidung von physischen Kontaktketten hat aktuell oberste Priorität. Doch ihr könnt virtuell mit dabei sein, wenn wir euch live Einblicke während des Live Recordings gewähren. Und so viel soll schonmal gesagt sein. Mit dem 24.10. endet der SchuWaRa auch nicht.

Ihr fragt euch. Wofür steht der SCHUTZWALD_RAVE?

Statement der Veranstalter:

„Der SCHUTZWALD_RAVE steht für Bergsträßer Lebensfreude. Menschen aus der Region finden sich für die Region zusammen und unterstreichen kulturell die Bedeutung einer in“takt“en Natur. Dies gilt besonders für die wertvollen Schutzwälder an den Hanglagen der Bergstraße. Zeitpate für den SCHUTZWALD_RAVE, der 6 Stunden 22 Minuten 00 Sekunden laufen wird, stehen konkret 62.200 qm Schutzwald im Naherholungsgebiet Heppenheim/Juhöhe. Menschen aus der Region bedeutet: sechs DJs, zahlreiche Unternehmen und Unterstützer, die sich dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet fühlen.“

Adam und Benjamin Höfle

Abonniert unsere Seite, beobachtet das Geschehen in den nächsten Tagen.

Bleibt Gesund, haltet Abstand, seid besonnen und positiv!

#Heppenheim #dj #djs #juhoehe #schutzwald #schutzwaldrave #rave #geonaturpark #bergstrasse #hessen #protectnatur #darmstadt #moerlenbach #naturerhalten #Nachhaltigkeit #naturschutz #blogq5 #lebensqualität #naherholung

Jey Aux Platines

Janny Schubert

SWEN BAEZ

Luis Krueger

Smooth B.

Boilerrum

Bergstraße

Haus Höfle • Café Restaurant

Blog Q5 Zeitreisen und Literatur

@www.bi-fskf.de

 

 

Willkommen beim Blog Q5
von Quintessenz Manufaktur für Chroniken!

Bei der Arbeit in unserer Agentur Quintessenz beschäftigen wir uns täglich mit Geschichte und Geschichten. In den von uns erstellten Chroniken, Dokumentationen und Privatbiografien begegnen uns unterschiedlichste (Lebens-) Geschichten und jede von ihnen verdient ihre eigene Wertschätzung. Der Blog Q5 ist eine Plattform auf welcher diese Wertschätzung neben unserer Agentur­arbeit auf verschiedenste Weise gepflegt wird. Wir richten unser Augenmerk auf Lebensgeschichte und Lebensge­schichten, reisen durch die Zeit, blicken zurück und voraus, schauen genau hin, stellen Fragen, geben Rätsel auf. Der noch junge Blog steht für den direkten Austausch mit Lesern und Interessenten, er soll informieren, anregen, unterhalten mit Glossen, Gastbeiträgen, Buchkritiken. Ein wesent­licher Bestandteil sind auch die regelmäßug stattfindenden Schreib­wettbewerbe, welche sich zu einem
nachhaltigen Projekt mit Mehrwert entwickelt haben. Wir riefen Autoren auf, Ihre Ge­schichten zu spenden und gaben die Losung aus: 1.000 Bücher für einen guten Zweck, denn 60% vom Erlös werden an gemeinnützige Vereine gespendet. Mehr Informationen finden Sie auf
www.q5-verlag.de

Ihr hier unten wechselnde Vorschläge,
was man sonst noch alles entdecken kann auf Blog Q5.

Hier berichten wir von neu eingetroffenen beruflichen Projekten und Themen, die uns beschäftigen, aber bald auch eine Extraseite für unsere Heimatstadt und unsere Region die Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg. Wir haben viele historische Stadtansichten gesammelt, in denen man nun auf Blog Q5 stöbern kann.

Biografierätsel 02 auf Blog Q5 Biografierätsel
Biografierätsel 02 auf Blog Q5 Das ist es wieder. Unser #Biografierätsel, auf Blog Q5, ein wenig überarbeitet und ergänzt. Wer unter Euch noch nie unser Biografierätsel gemacht, sollte wissen, dass wir hier Fakten und Fiktion möglichst unterhaltsam vermischen. In
weiterlesen ...
Ach der Muttertag Zeitreisen
Ach der #Muttertag ... 😁 Als junge Mutter und Alleinerziehende wollte ich modern sein und sagte:" Ach papperlapp, den Muttertag feiert man nicht." Ich hatte noch nicht die ganze Historie des Muttertags gelernt und war der Meinung - ja,
weiterlesen ...
Darmstadt annodazumal Zeitreisen Darmstadt - Annodazumal Die Stadt Darmstadt entstand im Mittelalter aus einer fränkischen Siedlung. Nach der Teilung Hessens im 16. Jahrhundert wurde Darmstadt Residenzstadt und politisches Zentrum der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, im 19. Jahrhundert Hauptstadt des Großherzogtums Hessen, nach Ende des Deutschen Kaiserreichs weiterlesen ... Aprilthema Lügen - Lars und Vokabeln von Robin Schiefer Blogparade
Lars und Vokabeln Ich bezeichne mich als eine große und erfahrene Lügnerin. Obwohl ich heute in meinem 66. Lebensjahr schon viele Jahre sozusagen `lügenfrei` lebe. Schon fast schade. Denn zumindest eine Lüge hat mir wunderschöne Monate eingebracht. Bereits mit 10
weiterlesen ...
Karl der Große Franzose oder Deutscher? Zeitreisen Es war in der 6. Klasse, als wir erstmals Unterricht in Geschichte hatten. Man begann mit dem Mittelalter, und natürlich wurde auch gleich Karl der Große genannt, von dem wir Jungens alle schon etwas gehört hatten. Auf die Frage des weiterlesen ... Wie mir mein Neffe das www. erklärte Zeitreisen Ich saß vor 21 Jahren mit meinem Neffen in der Küche, und der Junge sprach im Ton von „Ich Tarzan, Du Jane“  und aufreizend  langsam, um seiner begriffstutzigen und ahnungslosen 34-jährigen Tante die schöne neue digitale Welt verständlich zu machen, weiterlesen ... Der Frühjahrsputz Zeitreisen Der Frühjahrsputz Ich verstand nie, warum meine Mutter jedes Jahr den gefürchteten Frühjahrsputz ankündigte, der sich mir so überhaupt nicht erschloss. Ich lebte mit meiner ordentlichen Mutter und meinen ordentlichen Geschwistern in einer ordentlichen Wohnung. Also warum ein Frühjahrsputz? Den weiterlesen ... Gastbeitrag von Maria Theresia Tekin - Paris Blogparade, Erinnerungen
Paris An jeder Ecke Souvenirläden, und in jedem das gleiche Equipment. Eifeltürme in verschiedensten Farben und Größen, mit Licht und ohne. Auf Postkarten abgebildet, als Schlüsselanhänger, oder auf T-Shirts aufgedruckt. In großen wie in kleinen Läden, aber auch auf
weiterlesen ...
Was hat das Fräulein vom Amt mit einem Bestatter zu tun? Kleine Chroniken, Zeitreisen Vor 90 Jahren begann man mit dem Selbstwähldienst. Generalpostmeister Heinrich Stephan hatte 1877 das in den USA gerade erst erfundene Telefon* beim deutschen Reichstelegrafenamt eingeführt und der Fernsprecher wurde zunächst vor allem dazu verwendet, Telegramme zu übermitteln. Die Verbindungen bestanden nur weiterlesen ... Beitrag von Petra Schaberger - La Cage Aux Folles Blogparade, Erinnerungen
La Cage Aux Folles Ich lache laut. Es gibt sehr viele unvorteilhafte Fotos von mir, wie ich den Kopf wiehernd in den Nacken werfe und lache, den Mund manchmal so weit auf, dass man das Zäpfchen sieht. Früher war
weiterlesen ...
Wenn das meine Tochter täte - Trampen II Biografieskizzen
Wenn das meine Tochter täte - Trampen II  Ein wildfremder Fahrer zahlt meine Schulden Es gab mehrheitlich gute Erfahrungen beim Trampen, doch diese Geschichte ist unübertroffen. Trotzdem behaupte ich immer noch: Wenn das meine Tochter täte, ich wäre komplett neben
weiterlesen ...
Der verschwundene Dialekt meiner sudetendeutschen Oma Zeitreisen
Oft hört man (mit Erschrecken) von aussterbenden Völkern und Sprachen. Hier berichte ich nun von dem Idiom eines Völkchens weit abseits vom Amazonas, aber ebenso exotisch wie indigene Spezies der Regenwälder:  Die Sudetendeutschen . Hier die neue Folge >>>   Meine Vorfahren väterlicherseits
weiterlesen ...
Der 'Große Brockhaus' - Mutters Hoffnung Zeitreisen
Der 'Große Brockhaus' - Mutters Hoffnung Früher galt es als ein Zeichen von Belesenheit, Bildung und auch Wohlstand eine Enzyklopedie von Brockhaus im Bücherschrank zu haben. Immerhin waren diese Nachschlagewerke sündhaft teuer. Allein sein Name. Der Große Brockhaus. Wie
weiterlesen ...
Biografierätsel 1. Dezember 2019 Biografierätsel
Das Biografierätsel am 1. Dezember 2019 Jetzt im Dezember werden die Biografierätsel wieder fortgesetzt. Die gesuchte Person kam aus Osteuropa, das jüngste von fünf Kindern und  in einer Zeit geboren, als man als Frau nicht studieren
weiterlesen ...
Zeitreise in die 70er Jahre als Helmut Schmidt Bundeskanzler war Zeitreisen
Zeitreise in die 70er Jahre als Helmut Schmidt Bundeskanzler war Gestern habe ich nachgedacht, ab wann ich Helmut Schmidt „gut fand“ und tatsächlich bedauerte, dass er gestern starb. Zeit für einen Rückblick und eine kleine Zeitreise. Ich war erst 14 Jahre
weiterlesen ...
Graffiti - Ist das Kunst oder kann das weg Zeitreisen
Graffiti - Ist das Kunst oder kann das weg Unlängst gab es im BR2 Radio ein Tagesgespräch zum Thema Graffiti "Ist das Kunst oder muss das weg?" Das brachte auch einige Erinnerungen zurück. #Zeitreisen Als Ende der 70er Jahren der Züricher Künstler
weiterlesen ...
Von meinem Nachtkastl Von meinem Nachtkastl Die Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers Wir haben bereits mehrfach Bücher vorgestellt. Nun soll das eine eigene Kolumne werden - "Die Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers"   Bill Bryson / „1927“ Eigentlich hatte ich das Paperback während einer Geschäftsreise gekauft, da ich dringend Lesestoff brauchte (ohne weiterlesen ... Auf Spurensuche in Südtirol Zeitreisen
Auf Spurensuche in Südtirol Der 100 Jahre alte Einkaufszettel einer Südtiroler Wirtin Auch wir von Quintessenz machen manchmal eine kreative Pause, und auch im Urlaub konnten wir unserer Profession und Passion kaum entgehen. Besonders an einem trüben Tag, der zum
weiterlesen ...
Der Hut - der Borsalino. Von Alexander Hoffmann Erinnerungen, Zeitreisen
Der Hut Nach 160 Jahren stand der italienische Huthersteller Borsalino vor der Pleite. Seine Fedora-Hüte prägten das Lebensgefühl einer Generation und wurden von berüchtigten Mafiosi ebenso getragen wie von legendären Filmfiguren. Von Alexander Hoffmann Im Dezember 2017 erfüllt eine Nachricht die
weiterlesen ...
Die Liebe meiner Großeltern Biografieskizzen, Vor 100 Jahren, Zeitreisen
Die Liebe meiner Großeltern Ich, Jahrgang 60, habe selbst für meine Generation sehr alte Großeltern. Meine Großmutter wurde 1877 und mein Großvater 1878 geboren. Meine Großeltern lebten wahrscheinlich die besten Jahre ihres Leben in Estland. Auch in  Dorpat -
weiterlesen ...
Heute feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Vor 100 Jahren Heute feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Ich glaube, dass es vielen Frauen so normal vorkommt, dass dies gar nichts mehr mit ihrer Welt zu tun hat. Aber ist das wirklich so? Wenn wir genauer auf die Daten schauen, kommt weiterlesen ... Lost places - Der Eisenwarenladen Zeitreisen Vielleicht kennen es die, die bereits Enkel haben und vielleicht hat er etwas mitgebracht, das man reparieren soll, oder man hat versprochen mit ihm etwas zu bauen. Noch guter Laune steigt man ins Auto und fährt in den nächsten Baumarkt. Wie weiterlesen ... Apollo 11 Zeitreisen Neil Armstrong war einer der Helden meiner Kindheit neben Buzz Aldrin, den Jungs von Bonanza, dem schielenden Löwen von Daktari und Lassie. Ich war 9 Jahre alt, die sehr strengen Bettzeiten waren außer Kraft gesetzt, damit ich die erste Mondlandung mitten weiterlesen ... Das tomatenrote Septemberthema und die Gewinnerin Irina Peter Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Liebe Freundinnen, liebe Freunde von Blog Q5 bevor ich auf das Septemberthema eingehe, möchte ich Irina Peter gratulieren. Sie ist die Gewinnerin mit ihrer Geschichte "Flugversuch". 45 LeserInnen fanden die Geschichte genauso gut wie ich und vergaben durchschnittlich 4,9 
weiterlesen ...
Bücher als Geschenktipps von Quintessenz und Blog Q5 Von meinem Nachtkastl Tipp für kleine Ostergeschenke. Nichts Großes, nichts Übertriebenes, etwas Nachhaltiges. Aus Liebe zum Buch von Ann Patchett Wirklich in die Buchhandlung, oder doch lieber von dem großen Internetanbieter? Nein, bitte dieses Mal nicht, denn wer jetzt 5 Euro investiert und  “Aus Liebe weiterlesen ... Hätten Sie es gewusst? Das #Biografieraetsel vom 17. August Zeitreisen Er wurde in Riga, in der Hauptstadt von Lettland im Winter geboren. Auch wenn es nur eine wilde Spekulation ist, so vermute ich, dass er eines der Kinder war, die einfach „passiert“ sind. Der Vater, Kapellmeister, und seine Mutter trennten sich weiterlesen ... Mein Gott, die Mainzelmännchen sind aber alt geworden Zeitreisen Am 2. April 1963 wurden die Mainzelmännchen zum ersten Mal ausgestrahlt. Als optisch-akustische Trennung zwischen Werbung und Beitrag, so wie es der Vertrag vorschrieb. Ich war erst drei Jahre alt und wir bekamen zudem erst 1968 einen Fernseher - aber diese weiterlesen ... Gastbeitrag Rosemai M. Schmidt – CO Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Co Warum? Wie konnte ich so blöd sein? Immer wieder … Aber … Vielleicht hast du es ja gar nicht getan. Vielleicht gibt es eine ganz harmlose Erklärung. Es ist schon so spät, aber ich kann nicht einschlafen. Ja, ich weiß, wir waren auch früher
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Bernd Debus - Sommer, unvollendet Blogparade, Erinnerungen
Sommer, unvollendet Cinq cent milliards de petits martiens Et moi, et moi, et moi Comme un con de parisien J'attends mon chèque llde fin de mois J'y pense et puis j'oublie C'est la vie, c'est la vie (Jacques Dutronc: Et moi, et moi, et moi) _______________ Sara
weiterlesen ...
Träume 1918 - Der Malergeselle von Stralsund Vor 100 Jahren, Zeitreisen
Träume 1918 - Der Malergeselle von Stralsund von Constanze Junker Stralsund, Knieper Vorstadt, Februar 1918. Schlaflos und hungrig wälzt sich Wilhelm auf dem schmalen Bett herum. Neben ihm seufzte seine Frau. Träumend. Vielleicht gab es in ihrem Traum ein gutes Essen.
weiterlesen ...

Willkommen im Team Marie Rudolph

Marie hatte bereits gleich nach meinem Aufruf “Wer macht mit?” reagiert und den Finger gehoben. Sie – Sprecherin und Autorin – bot an, Texte einzusprechen von Über Mut – Über Leben und ich habe das dankend angenommen.

Eingesprochen mit ihrem guten Freund Jörg, vertont inklusive der störenden Tinnitusgeräusche.
Hier ihre eigene Geschichte “Ich ließ Drachen auf ihn stürzen”.

Mehr Informationen findet Ihr über Marie auf tausendfeuer.jimdofree.com

www.q5-verlag.de/shop
Kaufen, verschenken und Gutes tun.

Du willst immer wissen, was es neues auf dem Blog gibt, und willst auch vorab über die Schreibwettbewerbe informiert werden?

Dann melde Dich bei unserem Newsletter (hier klicken) an.
Keine Angst, wir mögen genauso wenig Spam wie Du . Wir senden Dir eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Du anklicken musst, um die Anmeldung zu bestätigen. Schau deshalb auch in Deinem Spam-Ordner nach, wenn Du keine Email erhältst.
So kommt der Newsletter nur ca. 6 x im Jahr und kann natürlich jederzeit abgemeldet werden. Das war’s dann auch schon, denn natürlich informieren wir auch auf Facebook.

Wieviele Sterne möchtest Du für diesen Beitrag vergeben ?

Klicke bitte auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Menge der Abstimmungen 17