Willkommen beim Blog Q5
von Quintessenz Manufaktur für Chroniken!

Bei der Arbeit in unserer Agentur Quintessenz beschäftigen wir uns täglich mit Geschichte und Geschichten. In den von uns erstellten Chroniken, Dokumentationen und Privatbiografien begegnen uns unterschiedlichste (Lebens-) Geschichten und jede von ihnen verdient ihre eigene Wertschätzung. Der Blog Q5 ist eine Plattform auf welcher diese Wertschätzung neben unserer Agentur­arbeit auf verschiedenste Weise gepflegt wird. Wir richten unser Augenmerk auf Lebensgeschichte und Lebensge­schichten, reisen durch die Zeit, blicken zurück und voraus, schauen genau hin, stellen Fragen, geben Rätsel auf. Der noch junge Blog steht für den direkten Austausch mit Lesern und Interessenten, er soll informieren, anregen, unterhalten mit Glossen, Gastbeiträgen, Buchkritiken. Ein wesent­licher Bestandteil sind auch die regelmäßug stattfindenden Schreib­wettbewerbe, welche sich zu einem
nachhaltigen Projekt mit Mehrwert entwickelt haben. Wir riefen Autoren auf, Ihre Ge­schichten zu spenden und gaben die Losung aus: 1.000 Bücher für einen guten Zweck, denn 60% vom Erlös werden an gemeinnützige Vereine gespendet. Mehr Informationen finden Sie auf
www.q5-verlag.de

Ihr hier unten wechselnde Vorschläge,
was man sonst noch alles entdecken kann auf Blog Q5.

Hier berichten wir von neu eingetroffenen beruflichen Projekten und Themen, die uns beschäftigen, aber bald auch eine Extraseite für unsere Heimatstadt und unsere Region die Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg. Wir haben viele historische Stadtansichten gesammelt, in denen man nun auf Blog Q5 stöbern kann.

Go, go, go!

Am 20. März startete unser  neuer Kurzgeschichtenwettbewerb.

auch ein Malwettbewerb für Kinder von 6 – 14 Jahren.
Die Teilnahmebedingungen und die Möglichkeit zum Upload der Geschichten sind seit dem 20. März freigeschaltet.

>>Zum Wettbewerb

Wir unterstützen dieses Mal mit unseren “1.000 Bücher für den guten Zweck” den gemeinnützigen Verein Active-learning.de

www.q5-verlag.de/shop
Kaufen, verschenken und Gutes tun.

Du willst immer wissen, was es neues auf dem Blog gibt, und willst auch vorab über die Schreibwettbewerbe informiert werden?

Dann melde Dich bei unserem Newsletter (hier klicken) an.
Keine Angst, wir mögen genauso wenig Spam wie Du . Wir senden Dir eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Du anklicken musst, um die Anmeldung zu bestätigen. Schau deshalb auch in Deinem Spam-Ordner nach, wenn Du keine Email erhältst.
So kommt der Newsletter nur ca. 6 x im Jahr und kann natürlich jederzeit abgemeldet werden. Das war’s dann auch schon, denn natürlich informieren wir auch auf Facebook.

Was hat das Fräulein vom Amt mit einem Bestatter zu tun? Kleine Chroniken, Zeitreisen Vor 90 Jahren begann man mit dem Selbstwähldienst. Generalpostmeister Heinrich Stephan hatte 1877 das in den USA gerade erst erfundene Telefon* beim deutschen Reichstelegrafenamt eingeführt und der Fernsprecher wurde zunächst vor allem dazu verwendet, Telegramme zu übermitteln. Die Verbindungen bestanden nur weiterlesen ... Die Karlsruher Südstadt - ein Song weckt Erinnerungen Zeitreisen
„76137“ Die Karlsruher Südstadt - ein klasse Song weckt Erinnerungen Vorab: Der Song ist von 2014 - und bis er mich hier in Heppenheim erreichte, hat es ein wenig gedauert. So gut, wie "Z" dies im Song beschreibt - das
weiterlesen ...
Zeitreise durch Jahrzehnte im Nähkasten meiner Schwiegermutter Zeitreisen
Zeitreise durch Jahrzehnte im Nähkasten meiner Schwiegermutter #Fingerübungen #Biografieschreiben #Zeitreisen im Alltag Meine #Zeitreise heute. Der Nähkasten meiner Schwiegermutter ist ein imposantes Ding, mit Rollen und zum Ausklappen. Kürzlich fand ich dort diese Sicherheitsnadel. Es
weiterlesen ...
Vor 100 Jahren - Fritz Haber – der Janusköpfige Vor 100 Jahren Vor 100 Jahren - Fritz Haber – der Janusköpfige von Alexander Hoffmann Anfang 1918 tobt der 1. Weltkrieg im vierten Jahr, ein Ende des Blutvergießens ist nicht abzusehen. In Deutschland setzt man alle Hoffnungen auf die große Frühjahrsoffensive, die an der Westfront weiterlesen ... 17. Juni - was war da nochmal? Zeitreisen
Der 17. Juni -Was war da nochmal? Erinnerung aus einer Biografie Der 17. Juni war lange der Gedenktag für den Arbeiteraufstand in der DDR 1953  auch Volksaufstand  bezeichnet, bei dem es in den Tagen um den 17. Juni 1953 in
weiterlesen ...
Placebo - Gastbeitrag von Renate Schiansky Blogparade, Erinnerungen
Placebo - Gastbeitrag von Renate Schiansky Ich stehe im Wohnzimmer neben dem kleinen, schwarzen IKEA – Tisch, stehe ganz still, die Augen halb geschlossen, nur die Tränen bewegen sich langsam über meine Wangen; halten kurz inne, ehe sie, eine
weiterlesen ...
Ein Moment - Gastbeitrag von Joana Peter Blogparade, Erinnerungen
Ein Moment - Gastbeitrag von Joana Peter "Ein Moment, den ich gerne in der Zeit eingefroren und für immer behalten hätte, trug sich vor nicht allzu langer Zeit zu. Er ist gleichermaßen traurig und schön zugleich, und so manch einer
weiterlesen ...
Cliffs of Moher - Gastbeitrag von Susanne Kastlmeier Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Cliffs of Moher - Gastbeitrag von Susanne Kastlmeier Es war der 29. Februar 1996. Am Horizont berührte der rot-orangene Sonnenball die Wasseroberfläche und der Himmel fing an sich rot einzufärben. Tina und ich saßen an dem Rand der Klippen,
weiterlesen ...
Das tomatenrote Septemberthema und die Gewinnerin Irina Peter Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Liebe Freundinnen, liebe Freunde von Blog Q5 bevor ich auf das Septemberthema eingehe, möchte ich Irina Peter gratulieren. Sie ist die Gewinnerin mit ihrer Geschichte "Flugversuch". 45 LeserInnen fanden die Geschichte genauso gut wie ich und vergaben durchschnittlich 4,9 
weiterlesen ...
Journalismus in den 70ern Zeitreisen Dieser Tage fiel mir ein Sonderdruck von 1978 in die Hände – es ging um meine Reportage „Abenteuer Frankfurt“ über die rasante Wandlung Frankfurts zur Stadt der Wolkenkratzer. Der Bericht in der „Frankfurter Rundschau“ hatte gerade den Theodor-Wolff-Preis erhalten. Ach ja, weiterlesen ... Gastbeibeitrag von Susan Summer - Traue einem Cowboy nicht Blogparade, Erinnerungen
Gastbeibeitrag von Susan Summer Traue einem Cowboy nicht Um zu dem Ort zu gelangen, an dem mir „eines“ meiner peinlichsten Missgeschicke passiert ist, müssen wir eine Zeitreise machen. Genauer gesagt, achtundzwanzig Jahre zurück reisen. Bitte nicht anfangen zu rechnen! Es ist
weiterlesen ...
Heppenheim annodazumal Annodazumal die Bergstrasse, Zeitreisen   Heppenheim annodazumal   weiterlesen ... Sonntagmorgen - Gastbeitrag von Bernd Debus Blogparade, Erinnerungen, Kurzgeschichten Erinnerungen
Sonntagmorgen - Gastbeitrag von Bernd Debus "Remember this moment. The smell and the sensation of the warm sun and the water splashing on your backs. Friends. All this will change. Years will go by, the days will get shorter
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Bernd Debus - Wuschelkopf Blogparade, Erinnerungen
Wuschelkopf Gastbeitrag zum Augusthema "Souvenir"auf Blog Q5 von Bernd Debus Well, life has a funny way of sneaking up on you When you think everything's okay and everything's going right And life has a funny way of helping you out when You think
weiterlesen ...
Oh du Fröhliche… Gastbeitrag von Ursula Nagel Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Oh du Fröhliche - Gastbeitrag von Ursula Nagel Adventszeit in den 50er Jahren Auf die Adventszeit freuten wir Kinder uns immer sehr. Da es früh dunkel wurde fand das Spielen im Hause statt. Zu fünft waren wir. Langweilig wurde es nie.
weiterlesen ...
Apollo 11 Zeitreisen Neil Armstrong war einer der Helden meiner Kindheit neben Buzz Aldrin, den Jungs von Bonanza, dem schielenden Löwen von Daktari und Lassie. Ich war 9 Jahre alt, die sehr strengen Bettzeiten waren außer Kraft gesetzt, damit ich die erste Mondlandung mitten weiterlesen ... Geschrieben, geschickt, gewonnen - Bernd Debus Blogparade, Erinnerungen
weiterlesen ...
Aprilthema Lügen - Lars und Vokabeln von Robin Schiefer Blogparade
Lars und Vokabeln Ich bezeichne mich als eine große und erfahrene Lügnerin. Obwohl ich heute in meinem 66. Lebensjahr schon viele Jahre sozusagen `lügenfrei` lebe. Schon fast schade. Denn zumindest eine Lüge hat mir wunderschöne Monate eingebracht. Bereits mit 10
weiterlesen ...
Der 4. August ist der Tag der Schwestern Zeitreisen
Der 4. August ist der Tag der Schwestern Heute ist „Tag der Schwestern“, vielleicht wäre das heute ein schöner Anlass mal kurz anzurufen, statt nur ein niedliches Icon via WhatsApp? Natürlich gibt es auch Schwestern, wo dies heute nicht mehr
weiterlesen ...
Wenn das meine Tochter täte - Trampen II Biografieskizzen
Wenn das meine Tochter täte - Trampen II  Ein wildfremder Fahrer zahlt meine Schulden Es gab mehrheitlich gute Erfahrungen beim Trampen, doch diese Geschichte ist unübertroffen. Trotzdem behaupte ich immer noch: Wenn das meine Tochter täte, ich wäre komplett neben
weiterlesen ...
Winterkatzen - Gastbeitrag von Bernd Debus Biografieskizzen, Erinnerungen, Kurzgeschichten Erinnerungen
Winterkatzen - Gastbeitrag von Bernd Debus (Die Bilder der Geschichte stammen aus Erzählungen, die Handlung aber ist reine Fiktion . Die Kinder waren ca. 12 Jahre alt.)   Gerd lauschte in die Dunkelheit. Irgendetwas hatte ihn geweckt. Da war es wieder.
weiterlesen ...
Biografierätsel 1. Dezember 2019 Biografierätsel
Das Biografierätsel am 1. Dezember 2019 Jetzt im Dezember werden die Biografierätsel wieder fortgesetzt. Die gesuchte Person kam aus Osteuropa, das jüngste von fünf Kindern und  in einer Zeit geboren, als man als Frau nicht studieren
weiterlesen ...
Lost Places - Die Telefonzelle Zeitreisen Im Kommunikationszeitalter, wo alle ein Smartphone haben, mit dem man Videos per Email an einen Empfänger sendet - ok, man kann auch damit telefonieren - ja - da werden die heranwachsenden Generationen nun uns fragen, was das für kleine, lustige weiterlesen ... Themenwahl für April Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Themenwahl für den April Drei Themen stehen Euch nun zur Wahl. Auf Facebook und hier auf den Blog Q5 werde ich die Stimmen auszählen und am 15. März im nächsten Newsletter bekannt geben. Die Bekanntmachung auf dem Blog und
weiterlesen ...
Mixtapes II - 1970-1974 Erinnerungen, Zeitreisen
Mixtapes II - 1970-1974 Ich war 1970 zehn Jahre alt und es gab tiefgreifende Veränderungen bei uns in der Familie: Mein Bruder zog mit dem Tonband aus! Das Zimmer meines Bruders wurde nun für meine Schwester und mich frei, aber mir
weiterlesen ...
Computer-Anfänge im Osten BASIC on Paper Zeitreisen Computer-Anfänge im Osten BASIC on Paper (Wandtafel?) Von Constanze Junker In Westeuropa gab es Anfang der 80er Jahre längst Computer, sogar schon für den privaten Gebrauch. Wir im Osten hatten davon gehört, die Kommilitonen, die in ihren Heimatorten Westfernsehen schauen konnten, sogar schon weiterlesen ... "Oma, hattest Du keine Jeans?" Zeitreisen Manchmal wollen Enkel die Kinderfotos von den Großeltern sehen. Dabei sitzt man entweder gemeinsam am Tisch oder auf dem Sofa, tippt auf Personen und sagt so was wie: „Das ist Onkel Fritz, mein Bruder, der war da 8 Jahre alt", weiterlesen ... Foto: Bela Konrad Heppenheimer Wormser Tor Annodazumal die Bergstrasse Heppenheim Wormser Tor Eine kleine Reise in die 60er Jahre Zwei alte Männer, ihr Rentnerdasein mit Beobachtungen verbringend. So wie alte Frauen auf ein Kissen gelehnt am Fenster hingen. Damals gab es Fernsehen erst am Abend. Mit Hut – Männer trugen Hüte weiterlesen ... Karl der Große Franzose oder Deutscher? Zeitreisen Es war in der 6. Klasse, als wir erstmals Unterricht in Geschichte hatten. Man begann mit dem Mittelalter, und natürlich wurde auch gleich Karl der Große genannt, von dem wir Jungens alle schon etwas gehört hatten. Auf die Frage des weiterlesen ... Video Heppenheim annodazumal im Hochformat Annodazumal die Bergstrasse, Zeitreisen [fusion_builder_container hundred_percent="no" equal_height_columns="no" menu_anchor="" hide_on_mobile="small-visibility,medium-visibility,large-visibility" class="" id="" background_color="" background_image="" background_position="center center" background_repeat="no-repeat" fade="no" background_parallax="none" parallax_speed="0.3" video_mp4="" video_webm="" video_ogv="" video_url="" video_aspect_ratio="16:9" video_loop="yes" video_mute="yes" overlay_color="" video_preview_image="" border_size="" border_color="" border_style="solid" padding_top="" padding_bottom="" padding_left="" padding_right=""][fusion_builder_row][fusion_builder_column type="1_3" layout="1_3" spacing="" center_content="no" link="" target="_self" min_height="" hide_on_mobile="small-visibility,medium-visibility,large-visibility" class="" weiterlesen ...

Willkommen im Team Marie Rudolph

Marie hatte bereits gleich nach meinem Aufruf “Wer macht mit?” reagiert und den Finger gehoben. Sie – Sprecherin und Autorin – bot an, Texte einzusprechen von Über Mut – Über Leben und ich habe das dankend angenommen.

Eingesprochen mit ihrem guten Freund Jörg, vertont inklusive der störenden Tinnitusgeräusche.
Hier ihre eigene Geschichte “Ich ließ Drachen auf ihn stürzen”.

Mehr Informationen findet Ihr über Marie auf tausendfeuer.jimdofree.com

Wieviele Sterne möchtest Du für diesen Beitrag vergeben ?

Klicke bitte auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Menge der Abstimmungen 21

Dies ist die erste Bewertung