#AKTUELL – SCHUTZWALD RAVE

AM 14. NOVEMBER IN YOUTUBE

“DA IST DIESER EINE MOMENT”

 

roekk

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

14. NOVEMBER LIVE AUF YOUTUBE

Jey Aux Platines

Janny Schubert

SWEN BAEZ

Luis Krueger

Smooth B.

Boilerrum

Bergstraße

Haus Höfle • Café Restaurant

Blog Q5 Zeitreisen und Literatur

@www.bi-fskf.de

Schutzwald Rave – eine Herzblutaktion zum Schutz des 60.200 qm großen Buchenwaldes – ein Schutzwald, der in Gefahr ist gefällt zu werden. Ich bitte ! alle ! meine Freunde, meine Follower darum, diese Aktion zu unterstützen. Mit Eurem Teilen des Beitrags kommt größere Reichweite und damit auch mehr Aufmerksamkeit. Völlig egal, ob Ihr hier in der Region lebt.

Statement der Veranstalter:

„Der SCHUTZWALD_RAVE steht für Bergsträßer Lebensfreude. Menschen aus der Region finden sich für die Region zusammen und unterstreichen kulturell die Bedeutung einer in“takt“en Natur. Dies gilt besonders für die wertvollen Schutzwälder an den Hanglagen der Bergstraße. Zeitpate für den SCHUTZWALD_RAVE, der 6 Stunden 22 Minuten 00 Sekunden laufen wird, stehen konkret 62.200 qm Schutzwald im Naherholungsgebiet Heppenheim/Juhöhe. Menschen aus der Region bedeutet: sechs DJs, zahlreiche Unternehmen und Unterstützer, die sich dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet fühlen.“

Adam und Benjamin Höfle

Abonniert unsere Seite, beobachtet das Geschehen in den nächsten Tagen.

Bleibt Gesund, haltet Abstand, seid besonnen und positiv!

#Heppenheim #dj #djs #juhoehe #schutzwald #schutzwaldrave #rave #geonaturpark #bergstrasse #hessen #protectnatur #darmstadt #moerlenbach #naturerhalten #Nachhaltigkeit #naturschutz #blogq5 #lebensqualität #naherholung

WAS SOLLTE MAN ÜBER EINEN SCHUTZWALD WISSEN?

roekk

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommen beim Blog Q5
von Quintessenz Manufaktur für Chroniken!

Bei der Arbeit in unserer Agentur Quintessenz beschäftigen wir uns täglich mit Geschichte und Geschichten. In den von uns erstellten Chroniken, Dokumentationen und Privatbiografien begegnen uns unterschiedlichste (Lebens-) Geschichten und jede von ihnen verdient ihre eigene Wertschätzung. Der Blog Q5 ist eine Plattform auf welcher diese Wertschätzung neben unserer Agentur­arbeit auf verschiedenste Weise gepflegt wird. Wir richten unser Augenmerk auf Lebensgeschichte und Lebensge­schichten, reisen durch die Zeit, blicken zurück und voraus, schauen genau hin, stellen Fragen, geben Rätsel auf. Der noch junge Blog steht für den direkten Austausch mit Lesern und Interessenten, er soll informieren, anregen, unterhalten mit Glossen, Gastbeiträgen, Buchkritiken. Ein wesent­licher Bestandteil sind auch die regelmäßug stattfindenden Schreib­wettbewerbe, welche sich zu einem
nachhaltigen Projekt mit Mehrwert entwickelt haben. Wir riefen Autoren auf, Ihre Ge­schichten zu spenden und gaben die Losung aus: 1.000 Bücher für einen guten Zweck, denn 60% vom Erlös werden an gemeinnützige Vereine gespendet. Mehr Informationen finden Sie auf
www.q5-verlag.de

Ihr hier unten wechselnde Vorschläge,
was man sonst noch alles entdecken kann auf Blog Q5.

Hier berichten wir von neu eingetroffenen beruflichen Projekten und Themen, die uns beschäftigen, aber bald auch eine Extraseite für unsere Heimatstadt und unsere Region die Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg. Wir haben viele historische Stadtansichten gesammelt, in denen man nun auf Blog Q5 stöbern kann.

Beitrag von Petra Schaberger - La Cage Aux Folles Blogparade, Erinnerungen
La Cage Aux Folles Ich lache laut. Es gibt sehr viele unvorteilhafte Fotos von mir, wie ich den Kopf wiehernd in den Nacken werfe und lache, den Mund manchmal so weit auf, dass man das Zäpfchen sieht. Früher war
weiterlesen ...
Placebo - Gastbeitrag von Renate Schiansky Blogparade, Erinnerungen
Placebo - Gastbeitrag von Renate Schiansky Ich stehe im Wohnzimmer neben dem kleinen, schwarzen IKEA – Tisch, stehe ganz still, die Augen halb geschlossen, nur die Tränen bewegen sich langsam über meine Wangen; halten kurz inne, ehe sie, eine
weiterlesen ...
Die Zahnfee Zeitreisen Geschichten um verlorene Zähne gibt es in der Literatur zuhauf. Wer weiß schon, dass die deutsche Zahnfee sich aus einem englischen Märchen schlich (The tooth fairy,) und heimlich nach Deutschland einwanderte? Bis heute belohnt sie unermüdlich jeden ausgefallenen Zahn, der stolz wie weiterlesen ... Computer-Anfänge im Osten BASIC on Paper Zeitreisen Computer-Anfänge im Osten BASIC on Paper (Wandtafel?) Von Constanze Junker In Westeuropa gab es Anfang der 80er Jahre längst Computer, sogar schon für den privaten Gebrauch. Wir im Osten hatten davon gehört, die Kommilitonen, die in ihren Heimatorten Westfernsehen schauen konnten, sogar schon weiterlesen ... Meine sudetendeutsche Großmutter, Folge 2 Biografieskizzen, Glosse, Podcast Zeitreisen

"Nammt ok Gorrken mit !"
Meine sudetendeutsche Großmutter, Folge 2

Meine sudetendeutsche Großmutter, Folge 2 Da der Beitrag "Der verschwundene Dialekt meiner sudetendeutschen Oma" so
weiterlesen ...
Darmstadt annodazumal Zeitreisen Darmstadt - Annodazumal Die Stadt Darmstadt entstand im Mittelalter aus einer fränkischen Siedlung. Nach der Teilung Hessens im 16. Jahrhundert wurde Darmstadt Residenzstadt und politisches Zentrum der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, im 19. Jahrhundert Hauptstadt des Großherzogtums Hessen, nach Ende des Deutschen Kaiserreichs weiterlesen ... Zeitreise in die 70er Jahre als Helmut Schmidt Bundeskanzler war Zeitreisen
Zeitreise in die 70er Jahre als Helmut Schmidt Bundeskanzler war Gestern habe ich nachgedacht, ab wann ich Helmut Schmidt „gut fand“ und tatsächlich bedauerte, dass er gestern starb. Zeit für einen Rückblick und eine kleine Zeitreise. Ich war erst 14 Jahre
weiterlesen ...
Deutsche Redensarten Ist mir schnuppe Zeitreisen Ist mir schnuppe Nicht selten lösen wir mit Mittwochs in Deutsche Redensarten zwei Bedeutungen. So auch heute. Als "Schnuppe" bezeichnete man das verkohlte Ende eines Kerzendochtes, welches abgeschnitten werden musste. Wenn Sie nun sagen: " Das ist mir schnuppe", dann ist weiterlesen ... #Thema April – Lügen Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
#Thema April - Lügen Die Entscheidung ist gefallen, das Blog Thema für den April ist LÜGEN. Ungelogen. Täuschen, schummeln, irreführen, verstecken. Lügen. Lügen aus Eigennutz, um sich einen Vorteil zu verschaffen, um etwas zu verheimlichen, sich zu retten, um Strafe zu
weiterlesen ...
Geschrieben, geschickt, gewonnen - Bernd Debus Blogparade, Erinnerungen
weiterlesen ...
Mixtapes - Erster Teil Blogparade, Erinnerungen
[vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1592597867855{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;border-top-width: 0px !important;border-bottom-width: 0px !important;padding-top: 0px !important;padding-bottom: 0px
weiterlesen ...
Heppenheim annodazumal Annodazumal die Bergstrasse, Zeitreisen   Heppenheim annodazumal   weiterlesen ... Bild für das Blog Q5 Biografierätsel Biografierätsel 01 auf Blog Q5 Biografierätsel
Biografierätsel 01 auf Blog Q5 Das ist es wieder. Unser #Biografierätsel, auf Blog Q5, ein wenig überarbeitet und ergänzt. Wer unter Euch noch nie unser Biografierätsel gemacht, sollte wissen, dass wir hier Fakten und Fiktion möglichst unterhaltsam vermischen. In
weiterlesen ...
Postkartenkolumne von Blog Q5 Zeitreisen Postkartenkolumne von Blog Q5 Von Barbara Nagel Bis 20. März wollten wir den Blog Q5 neu einkleiden, neu strukturrieren und auch der neu geschaffenen Postkartenkolumne von Barbara Nagel einen festen Platz geben. Dann kam alles anders, soviel zum überraschenden Erfolg des Wettbewerbs weiterlesen ... Graffiti - Ist das Kunst oder kann das weg Zeitreisen
Graffiti - Ist das Kunst oder kann das weg Unlängst gab es im BR2 Radio ein Tagesgespräch zum Thema Graffiti "Ist das Kunst oder muss das weg?" Das brachte auch einige Erinnerungen zurück. #Zeitreisen Als Ende der 70er Jahren der Züricher Künstler
weiterlesen ...
Gastbeitrag Dagmar Voigtländer – Omas Anekdoten Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Omas Anekdoten „Oma, was wollen wir jetzt noch putzen, das Küchenfenster, oder noch schnell den Küchenboden?“ Alexa leerte den Putzeimer in die Spüle und sah ihre Großmutter fragend an. „Nein mein Kind, für heute ist es genug, mein Rücken streikt
weiterlesen ...
"Oma, hattest Du keine Jeans?" Zeitreisen Manchmal wollen Enkel die Kinderfotos von den Großeltern sehen. Dabei sitzt man entweder gemeinsam am Tisch oder auf dem Sofa, tippt auf Personen und sagt so was wie: „Das ist Onkel Fritz, mein Bruder, der war da 8 Jahre alt", weiterlesen ... Der 'Große Brockhaus' - Mutters Hoffnung Zeitreisen
Der 'Große Brockhaus' - Mutters Hoffnung Früher galt es als ein Zeichen von Belesenheit, Bildung und auch Wohlstand eine Enzyklopedie von Brockhaus im Bücherschrank zu haben. Immerhin waren diese Nachschlagewerke sündhaft teuer. Allein sein Name. Der Große Brockhaus. Wie
weiterlesen ...
Bild für das Blog Q5 Biografierätsel Das Biografierätsel 03 auf Blog Q5 Biografierätsel
Das Biografierätsel 03 auf Blog Q5 Diese Frau war ungeheuer komplex, und von Zeitgenossen wird ihre Persönlichkeit sehr unterschiedlich beurteilt, was es erschwert diese in ein #Biografieraetsel mit "Interviews" zu packen. Ich müsste auch zudem zu viele Personen auftreten
weiterlesen ...
Der Hut - der Borsalino. Von Alexander Hoffmann Erinnerungen, Zeitreisen
Der Hut Nach 160 Jahren stand der italienische Huthersteller Borsalino vor der Pleite. Seine Fedora-Hüte prägten das Lebensgefühl einer Generation und wurden von berüchtigten Mafiosi ebenso getragen wie von legendären Filmfiguren. Von Alexander Hoffmann Im Dezember 2017 erfüllt eine Nachricht die
weiterlesen ...
Au weia! - Le Patron von Thomas Klinger Blogparade, Erinnerungen
Au weia! Le Patron von Thomas Klinger Wieder einmal war ich mit einem Kollegen auf Installationstour, diesmal in Nordfrankreich. Eine Strickwarenfabrik sollte ein Grafiksystem zum Entwerfen von Strickmustern bekommen. Allein die Schilderung der Fabrik könnte durchaus ein eigenes Kapitel verschlingen.
weiterlesen ...
Mitten in die Vollen. Mit Euch. Blogparade, Schreibwettbewerbe
Mitten in die Vollen! Mit Euch. Es ist wieder soweit und meine Vorfreude ist groß. Ich denke über den nächsten Schreibwettbewerb nach und wen es braucht, um ihn zu einem vollen Erfolg zu machen. Im ersten Schritt nehme ich Anlauf für
weiterlesen ...
Gastbeitrag Rosa Ananitschev – Oma und Julia auf Reisen oder Verbotene Früchte Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Oma und Julia auf Reisen oder Verbotene Früchte Julia sitzt am Fenster mit einem Buch in der Hand. Ab und zu schaut sie mürrisch nach draußen. Es regnet schon seit zwei Stunden – und wie! Immer wieder wirft der Wind
weiterlesen ...
Weihnachtskatasstrophen - Auszug Biografie Von den Werkbänken, Zeitreisen
Auszug aus der Biografie von Hannelore Klinger, der Mutter von Thomas Klinger Wenn schon das Wort Weihnachten fiel, dachte ich an Katastrophen. Ich erinnere mich an einen Heiligabend 1954. Christine war schon auf der Welt. Es war vormittags, es war
weiterlesen ...
Biografierätsel 1. Dezember 2019 Biografierätsel
Das Biografierätsel am 1. Dezember 2019 Jetzt im Dezember werden die Biografierätsel wieder fortgesetzt. Die gesuchte Person kam aus Osteuropa, das jüngste von fünf Kindern und  in einer Zeit geboren, als man als Frau nicht studieren
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Maria Theresia Tekin - Blütenstand Zenner Blogparade, Erinnerungen
Blütenstand Zenner Dies soll ein Neuanfang werden, also eigentlich: „Neuanfang / Klappe / die Zweite!“ Denn meinen ersten Versuch startete ich schon vor zwei Wochen, als ich stolz die Fachschule für Sozialpädagogik betrat. Eine katholisch geführte Schule, mit einem ausgezeichneten
weiterlesen ...
Das magische Auge Zeitreisen Das magische Auge ... Was für ein poetischer Name für ein elektronisches Bauteil! Leser, die nach 1980 geboren sind, werden es vermutlich nicht kennen, es sei denn sie haben als Kind öfters mit den Großeltern Radio gehört. Grün leuchtete es einem weiterlesen ... Von meinem Nachtkastl Von meinem Nachtkastl Die Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers Wir haben bereits mehrfach Bücher vorgestellt. Nun soll das eine eigene Kolumne werden - "Die Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers"   Bill Bryson / „1927“ Eigentlich hatte ich das Paperback während einer Geschäftsreise gekauft, da ich dringend Lesestoff brauchte (ohne weiterlesen ... Gastbeitrag von Irina Peter - Flugversuch Blogparade
Gastbeitrag von Irina Peter - Flugversuch „Ptaschetschka“, sagte er, „sei nicht traurig, Deutschland ist viel besser als Kasachstan: kurze Winter, volle Läden, gute Straßen und du wirst endlich unter Deutschen leben.“ Die Hände ihres Großvaters fühlten sich auf ihren
weiterlesen ...
Karl der Große Franzose oder Deutscher? Zeitreisen Es war in der 6. Klasse, als wir erstmals Unterricht in Geschichte hatten. Man begann mit dem Mittelalter, und natürlich wurde auch gleich Karl der Große genannt, von dem wir Jungens alle schon etwas gehört hatten. Auf die Frage des weiterlesen ...

Willkommen im Team Marie Rudolph

Marie hatte bereits gleich nach meinem Aufruf “Wer macht mit?” reagiert und den Finger gehoben. Sie – Sprecherin und Autorin – bot an, Texte einzusprechen von Über Mut – Über Leben und ich habe das dankend angenommen.

Eingesprochen mit ihrem guten Freund Jörg, vertont inklusive der störenden Tinnitusgeräusche.
Hier ihre eigene Geschichte “Ich ließ Drachen auf ihn stürzen”.

Mehr Informationen findet Ihr über Marie auf tausendfeuer.jimdofree.com

www.q5-verlag.de/shop
Kaufen, verschenken und Gutes tun.

Du willst immer wissen, was es neues auf dem Blog gibt, und willst auch vorab über die Schreibwettbewerbe informiert werden?

Dann melde Dich bei unserem Newsletter (hier klicken) an.
Keine Angst, wir mögen genauso wenig Spam wie Du . Wir senden Dir eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Du anklicken musst, um die Anmeldung zu bestätigen. Schau deshalb auch in Deinem Spam-Ordner nach, wenn Du keine Email erhältst.
So kommt der Newsletter nur ca. 6 x im Jahr und kann natürlich jederzeit abgemeldet werden. Das war’s dann auch schon, denn natürlich informieren wir auch auf Facebook.

Wieviele Sterne möchtest Du für diesen Beitrag vergeben ?

Klicke bitte auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Menge der Abstimmungen 18