Willkommen beim Blog Q5
von Quintessenz Manufaktur für Chroniken!

Bei der Arbeit in unserer Agentur Quintessenz beschäftigen wir uns täglich mit Geschichte und Geschichten. In den von uns erstellten Chroniken, Dokumentationen und Privatbiografien begegnen uns unterschiedlichste (Lebens-) Geschichten und jede von ihnen verdient ihre eigene Wertschätzung. Der Blog Q5 ist eine Plattform auf welcher diese Wertschätzung neben unserer Agentur­arbeit auf verschiedenste Weise gepflegt wird. Wir richten unser Augenmerk auf Lebensgeschichte und Lebensge­schichten, reisen durch die Zeit, blicken zurück und voraus, schauen genau hin, stellen Fragen, geben Rätsel auf. Der noch junge Blog steht für den direkten Austausch mit Lesern und Interessenten, er soll informieren, anregen, unterhalten mit Glossen, Gastbeiträgen, Buchkritiken. Ein wesent­licher Bestandteil sind auch die regelmäßug stattfindenden Schreib­wettbewerbe, welche sich zu einem
nachhaltigen Projekt mit Mehrwert entwickelt haben. Wir riefen Autoren auf, Ihre Ge­schichten zu spenden und gaben die Losung aus: 1.000 Bücher für einen guten Zweck, denn 60% vom Erlös werden an gemeinnützige Vereine gespendet. Mehr Informationen finden Sie auf
www.q5-verlag.de

Ihr hier unten wechselnde Vorschläge,
was man sonst noch alles entdecken kann auf Blog Q5.

Hier berichten wir von neu eingetroffenen beruflichen Projekten und Themen, die uns beschäftigen, aber bald auch eine Extraseite für unsere Heimatstadt und unsere Region die Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg. Wir haben viele historische Stadtansichten gesammelt, in denen man nun auf Blog Q5 stöbern kann.

Go, go, go!

Am 20. März startete unser  neuer Kurzgeschichtenwettbewerb.

auch ein Malwettbewerb für Kinder von 6 – 14 Jahren.
Die Teilnahmebedingungen und die Möglichkeit zum Upload der Geschichten sind seit dem 20. März freigeschaltet.

>>Zum Wettbewerb

Wir unterstützen dieses Mal mit unseren “1.000 Bücher für den guten Zweck” den gemeinnützigen Verein Active-learning.de

www.q5-verlag.de/shop
Kaufen, verschenken und Gutes tun.

Du willst immer wissen, was es neues auf dem Blog gibt, und willst auch vorab über die Schreibwettbewerbe informiert werden?

Dann melde Dich bei unserem Newsletter (hier klicken) an.
Keine Angst, wir mögen genauso wenig Spam wie Du . Wir senden Dir eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Du anklicken musst, um die Anmeldung zu bestätigen. Schau deshalb auch in Deinem Spam-Ordner nach, wenn Du keine Email erhältst.
So kommt der Newsletter nur ca. 6 x im Jahr und kann natürlich jederzeit abgemeldet werden. Das war’s dann auch schon, denn natürlich informieren wir auch auf Facebook.

Gastbeitrag von Maria Theresia Tekin - Blütenstand Zenner Blogparade, Erinnerungen
Blütenstand Zenner Dies soll ein Neuanfang werden, also eigentlich: „Neuanfang / Klappe / die Zweite!“ Denn meinen ersten Versuch startete ich schon vor zwei Wochen, als ich stolz die Fachschule für Sozialpädagogik betrat. Eine katholisch geführte Schule, mit einem ausgezeichneten
weiterlesen ...
Wonach rochen die Sommerferien in den 60er und 70ern? Zeitreisen
Der Geruch der Sommerferien in den 60er und 70ern Der Sommer und speziell  die Ferien, rochen für viele Kinder in den 60ern nach dem heimischen Schwimmbädern. Wenn man darauf zu radelte oder lief, ließ einem die Vorfreude schneller radeln,
weiterlesen ...
Intelligent streiten. Gastbeitrag von Petra Schaberger Erinnerungen, Schreibwettbewerb, Zeitreisen
Zum laufenden Schreibwettbewerb will ich Euch mit meiner Erinnerung an einen Streit ein wenig zum Schmunzeln bringen. Den hatte ich mit meiner 6-jährigen Tochter Anna. Natürlich gibt es in Familien immer wieder Streit. Zoffen ist das Salz in der
weiterlesen ...
Wenn das meine Tochter täte - Trampen II Biografieskizzen
Wenn das meine Tochter täte - Trampen II  Ein wildfremder Fahrer zahlt meine Schulden Es gab mehrheitlich gute Erfahrungen beim Trampen, doch diese Geschichte ist unübertroffen. Trotzdem behaupte ich immer noch: Wenn das meine Tochter täte, ich wäre komplett neben
weiterlesen ...
Der Frühjahrsputz Zeitreisen Der Frühjahrsputz Ich verstand nie, warum meine Mutter jedes Jahr den gefürchteten Frühjahrsputz ankündigte, der sich mir so überhaupt nicht erschloss. Ich lebte mit meiner ordentlichen Mutter und meinen ordentlichen Geschwistern in einer ordentlichen Wohnung. Also warum ein Frühjahrsputz? Den weiterlesen ... Der Hut - der Borsalino. Von Alexander Hoffmann Erinnerungen, Zeitreisen
Der Hut Nach 160 Jahren stand der italienische Huthersteller Borsalino vor der Pleite. Seine Fedora-Hüte prägten das Lebensgefühl einer Generation und wurden von berüchtigten Mafiosi ebenso getragen wie von legendären Filmfiguren. Von Alexander Hoffmann Im Dezember 2017 erfüllt eine Nachricht die
weiterlesen ...
#Thema April – Lügen Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
#Thema April - Lügen Die Entscheidung ist gefallen, das Blog Thema für den April ist LÜGEN. Ungelogen. Täuschen, schummeln, irreführen, verstecken. Lügen. Lügen aus Eigennutz, um sich einen Vorteil zu verschaffen, um etwas zu verheimlichen, sich zu retten, um Strafe zu
weiterlesen ...
Journalismus in den 70ern Zeitreisen Dieser Tage fiel mir ein Sonderdruck von 1978 in die Hände – es ging um meine Reportage „Abenteuer Frankfurt“ über die rasante Wandlung Frankfurts zur Stadt der Wolkenkratzer. Der Bericht in der „Frankfurter Rundschau“ hatte gerade den Theodor-Wolff-Preis erhalten. Ach ja, weiterlesen ... Wie mir mein Neffe das www. erklärte Zeitreisen Ich saß vor 21 Jahren mit meinem Neffen in der Küche, und der Junge sprach im Ton von „Ich Tarzan, Du Jane“  und aufreizend  langsam, um seiner begriffstutzigen und ahnungslosen 34-jährigen Tante die schöne neue digitale Welt verständlich zu machen, weiterlesen ... Gastbeitrag von Simone Sowe - Der brennende Tannenbaum Blogparade, Erinnerungen
Gastbeitrag von Simone Sowe - Der brennende Tannenbaum Es war genau 2 Tage vor Weihnachten 2013. Deprimiert hockte ich mal wieder in meinem Sessel. Dieser Sessel war damals mein Rückzugsort, nein, besser gesagt er war mein Zuhause. Den größten
weiterlesen ...
Oh du Fröhliche… Gastbeitrag von Ursula Nagel Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Oh du Fröhliche - Gastbeitrag von Ursula Nagel Adventszeit in den 50er Jahren Auf die Adventszeit freuten wir Kinder uns immer sehr. Da es früh dunkel wurde fand das Spielen im Hause statt. Zu fünft waren wir. Langweilig wurde es nie.
weiterlesen ...
Zeitreise in die 70er Jahre als Helmut Schmidt Bundeskanzler war Zeitreisen
Zeitreise in die 70er Jahre als Helmut Schmidt Bundeskanzler war Gestern habe ich nachgedacht, ab wann ich Helmut Schmidt „gut fand“ und tatsächlich bedauerte, dass er gestern starb. Zeit für einen Rückblick und eine kleine Zeitreise. Ich war erst 14 Jahre
weiterlesen ...
Biografierätsel 1. Dezember 2019 Biografierätsel
Das Biografierätsel am 1. Dezember 2019 Jetzt im Dezember werden die Biografierätsel wieder fortgesetzt. Die gesuchte Person kam aus Osteuropa, das jüngste von fünf Kindern und  in einer Zeit geboren, als man als Frau nicht studieren
weiterlesen ...
Beitrag von Petra Schaberger - La Cage Aux Folles Blogparade, Erinnerungen
La Cage Aux Folles Ich lache laut. Es gibt sehr viele unvorteilhafte Fotos von mir, wie ich den Kopf wiehernd in den Nacken werfe und lache, den Mund manchmal so weit auf, dass man das Zäpfchen sieht. Früher war
weiterlesen ...
Bild für das Blog Q5 Biografierätsel Biografierätsel 01 auf Blog Q5 Biografierätsel
Biografierätsel 01 auf Blog Q5 Das ist es wieder. Unser #Biografierätsel, auf Blog Q5, ein wenig überarbeitet und ergänzt. Wer unter Euch noch nie unser Biografierätsel gemacht, sollte wissen, dass wir hier Fakten und Fiktion möglichst unterhaltsam vermischen. In
weiterlesen ...
Die Liebe meiner Großeltern Biografieskizzen, Vor 100 Jahren, Zeitreisen
Die Liebe meiner Großeltern Ich, Jahrgang 60, habe selbst für meine Generation sehr alte Großeltern. Meine Großmutter wurde 1877 und mein Großvater 1878 geboren. Meine Großeltern lebten wahrscheinlich die besten Jahre ihres Leben in Estland. Auch in  Dorpat -
weiterlesen ...
Meine sudetendeutsche Großmutter, Folge 2 Biografieskizzen, Glosse, Podcast Zeitreisen

"Nammt ok Gorrken mit !"
Meine sudetendeutsche Großmutter, Folge 2

Meine sudetendeutsche Großmutter, Folge 2 Da der Beitrag "Der verschwundene Dialekt meiner sudetendeutschen Oma" so
weiterlesen ...
Sie war meine Rettung Gastbeitrag von Rosa Ananitschev - Sie war meine Rettung Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Gastbeitrag von Rosa Ananitschev - Sie war meine Rettung   Ich hatte Glück, eine beste Freundin in meiner Kinder- und Jugendzeit zu haben. Die neue Mitschülerin, die eines Tages – es war im zweiten Schuljahr – in das Klassenzimmer trat, wurde
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Bernd Debus - Wuschelkopf Blogparade, Erinnerungen
Wuschelkopf Gastbeitrag zum Augusthema "Souvenir"auf Blog Q5 von Bernd Debus Well, life has a funny way of sneaking up on you When you think everything's okay and everything's going right And life has a funny way of helping you out when You think
weiterlesen ...
Die Zahnfee Zeitreisen Geschichten um verlorene Zähne gibt es in der Literatur zuhauf. Wer weiß schon, dass die deutsche Zahnfee sich aus einem englischen Märchen schlich (The tooth fairy,) und heimlich nach Deutschland einwanderte? Bis heute belohnt sie unermüdlich jeden ausgefallenen Zahn, der stolz wie weiterlesen ... Sie kommt durchs Schlüsselloch Zeitreisen
Zeitreisen - Sie kommt durch’s Schlüsselloch … Würde ich heute meine Biografie schreiben, würde ich mehr Erinnerungen niederschreiben, die nicht mit meiner Kindheit, sondern mit der meiner Tochter zu tun hat. Es gibt den Begriff der Helikopter-Mutter, ich war weit
weiterlesen ...
Gleich und gleich gesellt sich gern Zeitreisen [fusion_builder_container hundred_percent="no" equal_height_columns="no" menu_anchor="" hide_on_mobile="small-visibility,medium-visibility,large-visibility" class="" id="" background_color="" background_image="" background_position="center center" background_repeat="no-repeat" fade="no" background_parallax="none" parallax_speed="0.3" video_mp4="" video_webm="" video_ogv="" video_url="" video_aspect_ratio="16:9" video_loop="yes" video_mute="yes" overlay_color="" video_preview_image="" border_size="" border_color="" border_style="solid" padding_top="" padding_bottom="" padding_left="" padding_right=""][fusion_builder_row][fusion_builder_column type="1_3" layout="1_1" background_position="left top" background_color="" border_size="" border_color="" border_style="solid" border_position="all" weiterlesen ... 17. Juni - was war da nochmal? Zeitreisen
Der 17. Juni -Was war da nochmal? Erinnerung aus einer Biografie Der 17. Juni war lange der Gedenktag für den Arbeiteraufstand in der DDR 1953  auch Volksaufstand  bezeichnet, bei dem es in den Tagen um den 17. Juni 1953 in
weiterlesen ...
Bild für das Blog Q5 Biografierätsel Das Biografierätsel 03 auf Blog Q5 Biografierätsel
Das Biografierätsel 03 auf Blog Q5 Diese Frau war ungeheuer komplex, und von Zeitgenossen wird ihre Persönlichkeit sehr unterschiedlich beurteilt, was es erschwert diese in ein #Biografieraetsel mit "Interviews" zu packen. Ich müsste auch zudem zu viele Personen auftreten
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Rosa Ananitschev - Auf dem Weg Blogparade, Erinnerungen
Gastbeitrag von Rosa Ananitschev - Auf dem Weg „Der Mensch mag sich wenden, wohin er will, stets wird er auf jenen Weg wieder zurückkehren, den ihm die Natur einmal vorgezeichnet hat.“ – Johann Wolfgang von Goethe Wie oft stehen wir Menschen
weiterlesen ...
Geschrieben, geschickt, gewonnen - Bernd Debus Blogparade, Erinnerungen
weiterlesen ...
Von meinem Nachtkastl - 2 Bücher im März Von meinem Nachtkastl Von meinem Nachtkastl - Zwei Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers im März 2017 Necla Kelek / Bittersüße Heimat Das Buch ist schon etwas älter, aber es ist interessant, die Sicht auf die Türkei aus dem Jahre 2008 mit der heutigen zu vergleichen. Um weiterlesen ... Gastbeitrag Rosemai M. Schmidt – CO Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Co Warum? Wie konnte ich so blöd sein? Immer wieder … Aber … Vielleicht hast du es ja gar nicht getan. Vielleicht gibt es eine ganz harmlose Erklärung. Es ist schon so spät, aber ich kann nicht einschlafen. Ja, ich weiß, wir waren auch früher
weiterlesen ...
Schlüsselkinder waren zumindest frei Zeitreisen 1968 war ich war ein Mädchen von 8 Jahren. Meine Mutter war alleinerziehend, d.h. sie arbeitete, meine älteren Geschwister waren noch in der Schule, oder trafen sich mit Freunden. Ich war, wie man damals sagte, ein 'Schlüsselkind'. Wenn ich heute so weiterlesen ... Themasuche für die Blogparade - Vielfalt statt Einfalt Blogparade
Themasuche für die Blogparade - Vielfalt statt Einfalt Macht mit! Ich suche kreative Blogger*innen  die mitmachen wollen. Der Blog Q5 ist jetzt kein kleiner Blog mehr, sondern einer mit relevanten
weiterlesen ...

Willkommen im Team Marie Rudolph

Marie hatte bereits gleich nach meinem Aufruf “Wer macht mit?” reagiert und den Finger gehoben. Sie – Sprecherin und Autorin – bot an, Texte einzusprechen von Über Mut – Über Leben und ich habe das dankend angenommen.

Eingesprochen mit ihrem guten Freund Jörg, vertont inklusive der störenden Tinnitusgeräusche.
Hier ihre eigene Geschichte “Ich ließ Drachen auf ihn stürzen”.

Mehr Informationen findet Ihr über Marie auf tausendfeuer.jimdofree.com

Wieviele Sterne möchtest Du für diesen Beitrag vergeben ?

Klicke bitte auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Menge der Abstimmungen 21

Dies ist die erste Bewertung