Empfehlung der Kurzgeschichtenwettbewerbe auf Blog Q5

#Nachobenstrecken Empfehlung der Kurzgeschichtenwettbewerbe auf Blog Q5 Es ist wichtig für unsere Projekte, dass ich Euch - völlig ungeniert ;-) - ab und zu, um etwas bitten darf. Heute zum Beispiel: Bitte empfehlt die die Wettbewerbe auf Blog Q5 in Euren Worten anderen Autorinnen und Autoren als Kommentar. Oder auf der FB-Seite in

Bald wird abgestimmt!

Bald wird abgestimmt ! Es schimmert schon durch, dass bald abgestimmt wird. Der Wettbewerb ging am 31. Januar zu Ende, und 18 Tage später kann ich Euch schon verraten, dass die Würfel gefallen sind und die 15 Geschichten für das Publikumsvoting feststehen. Es ist unglaublich, was die Jurorinnen geleistet haben! Es wäre supernett, wenn Ihr

Heute feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland.

Heute feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Ich glaube, dass es vielen Frauen so normal vorkommt, dass dies gar nichts mehr mit ihrer Welt zu tun hat. Aber ist das wirklich so? Wenn wir genauer auf die Daten schauen, kommt das alles ein wenig näher. Meine Großmutter hatte zu diesem Zeitpunkt schon 6 Kinder

Besucherzahlen, Fakten und so weiter

Besucherzahlen, Fakten und so weiter heißt übersetzt: Ein Blick hinter die Kulissen von Blog Q5 Im September feiert unser kleiner Blog Q5 seinen 2. Geburtstag und ich bin doch ein wenig stolz darauf, mein Herzensprojekt innerhalb dieser zwei Jahre ohne Werbung so gut "aufwachsen" zu sehen. Als Anhängerin von win-win Projekten war mir das Konzept

Ein unruhiger Geist verletzt die Stittlichkeit

Das Biografierätsel kommt im diesem Jahr unregelmäßiger, (außer ich finde Gastautoren) allerdings weiterhin mit dieser kleinen Änderung. Es werden  Zeitzeugen fiktiv interviewt, bspw. Familienmitglieder, Kollegen oder Freunde, die für uns über unsere Protagonisten aus dem Nähkästchen plaudern wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Wie Sie das Biografierätsel knacken Sie müssen nun unterscheiden, was erfunden, was geschönt

Märchen ohne Happy End

Märchen ohne Happy End Unser Biografierätsel am 6. Februar 2017 Aufgelöst. Grüne Textstellen sind wahr. Die Mutter: „Ich bin ja in Moskau geboren, aber wissen Sie, Berlin, ja Berlin ist anders. Nur hier war es möglich, auf einem Ball einen Fürsten kennenzulernen. Ein bisschen Glück war auch dabei, bin ich doch eigentlich nur eine Verkäuferin,

Von meinem Nachtkastl – 2 Bücher im März

Von meinem Nachtkastl - Zwei Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers im März 2017 Necla Kelek / Bittersüße Heimat Das Buch ist schon etwas älter, aber es ist interessant, die Sicht auf die Türkei aus dem Jahre 2008 mit der heutigen zu vergleichen. Um es vorweg zu sagen: Es hat sich wohl nichts geändert, aber vieles ist 

Seine Memoiren wurden mehrfach zensiert

Seine Memoiren wurden mehrfach zensiert, das Biografierätsel am 27. März Die Verleger: Ja, wir mussten seine Memoiren überarbeiten, sie waren dann doch zu unmoralisch. So ist er nur ein klitzekleines bisschen zensiert worden, aber das hat seinem Erfolg keinen Abbruch getan. Die Großmutter: „Mamma mia – er war ein unruhiger Geist, immerfort hat er Neues

Biografierätsel – An ihm schieden sich die die Geister

Wie bei kaum einem zweiten Musikschaffenden schieden sich bei ihm so die Geister. Im Laufe seiner langen Musikerkarriere scharte er immer wieder neue namhafte Kollegen aus Rock- und Jazzmusik um sich. Vielleicht lag es an seiner Schaffenswut und seinem vielfältigen aber stets unverwechselbaren Musikstil, dass sich sogar Pierre Boulez und große Orchester an seiner Musik