Zwischen den Jahren

Was machen Sie denn „zwischen den Jahren“? Das klingt immer so verheißungsvoll, glauben Sie wirklich immer noch daran, dass Sie endlich Zeit für sich haben? „Zwischen den Jahren“. Was heißt denn das? Es sind doch nur 5 Tage, aber ausgesprochen klingt es so verheißungsvoll wie „große Ferien“. Sind diese 5 Tage eine Mogelpackung? Und wie

Zäh wie Juchtenleder – das Biografierätsel

Zäh wie Juchtenleder - das Biografierätsel Was bleibt - was ist neu? Das Biografierätsel kommt im nächsten Jahr unregelmäßig, allerdings weiterhin mit dieser kleinen Änderung. Es werden  Zeitzeugen fiktiv interviewt, bspw. Familienmitglieder, Kollegen oder Freunde, die für uns über unsere Protagonisten aus dem Nähkästchen plaudern wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Wie Sie das Biografierätsel knacken

Die Jury hat den 2. Wettbewerb entschieden

Liebe Leser, liebe Autoren, tataaaaa… es ist vollbracht -  die Jury hat entschieden! Wir begegneten Punkern, Poeten, knallharten Realisten, feinen Humoristen, von rotzfrech bis herzzerreißend war alles dabei. Allerdings auch sehr, sehr viel traurigen Geschichten. Wir konnten uns einfühlen und manchmal haben wir einfach zwischendrin etwas anderes machen müssen, um auf andere Gedanken zu kommen.

Von meinem Nachtkastl

Die Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers Wir haben bereits mehrfach Bücher vorgestellt. Nun soll das eine eigene Kolumne werden - "Die Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers"   Bill Bryson / „1927“ Eigentlich hatte ich das Paperback während einer Geschäftsreise gekauft, da ich dringend Lesestoff brauchte (ohne den ich nicht einschlafen kann). Es war das einzige Buch, was

Motivation und Herausforderungen für die Autoren des 2. Wettbewerbs

Was war die Motivation und Herausforderung für die Autoren des 2. Wettbewerbs auf Blog Q5? Wir baten die Gewinner des 2. Wettbewerbs uns und unseren Lesern in ein paar Sätzen zu erklären, was die Motivation und Herausforderung war, etwas zu diesem durchaus anspruchsvollen Thema “Brief an mein jugendliches Ich” zu schreiben. Die Antworten ließen nicht

Feedback zur Chronik der AVIA Mineralölgesellschaft

Von Regensburg bis Borken waren Thomas Klinger und Alexander Hoffmann zu den Gesellschaftern der Deutschen Avia ( die sich selbstbewusst AVIAten nennen) unterwegs, haben 11 Interviews geführt, das AVIA Mineralöl AG Firmenarchiv ausgewertet, und dann ging es ans Werk, "60 Jahre AVIA Deutschland“ zu erarbeiten. Es war ein stolzes Jubiläum der mittelständischen Einkaufsgemeinschaft, die sich

Märchenhafter Aufstieg – Biografierätsel

Das Biografierätsel am 19. Dezember - Märchenhafter Aufstieg Was bleibt – was ist neu? Das Biografierätsel kommt im nächsten Jahr unregelmäßiger, (außer ich finde Gastautoren) allerdings weiterhin mit dieser kleinen Änderung. Es werden  Zeitzeugen fiktiv interviewt, bspw. Familienmitglieder, Kollegen oder Freunde, die für uns über unsere Protagonisten aus dem Nähkästchen plaudern wie ihnen der Schnabel gewachsen

Weihnachtskatasstrophen – Auszug Biografie

Auszug aus der Biografie von Hannelore Klinger, der Mutter von Thomas Klinger Wenn schon das Wort Weihnachten fiel, dachte ich an Katastrophen. Ich erinnere mich an einen Heiligabend 1954. Christine war schon auf der Welt. Es war vormittags, es war alles fertig geputzt, gekocht und die Tafel schon gedeckt und wir warteten auf die Großeltern,

Das Biografierätsel an Weihnachten

Das Biografierätsel an Weihnachten Was bleibt – was ist neu? Das Biografierätsel kommt im nächsten Jahr unregelmäßiger, (außer ich finde Gastautoren) allerdings weiterhin mit dieser kleinen Änderung. Es werden  Zeitzeugen fiktiv interviewt, bspw. Familienmitglieder, Kollegen oder Freunde, die für uns über unsere Protagonisten aus dem Nähkästchen plaudern wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Wie Sie das

Wie oft wurden die Gewinnergeschichten gelesen?

Wieviele Leser hatten die Gewinnergeschichten des ersten Schreibwettbewerbs? Im April wurden die Geschichten auf dem Blog veröffentlicht, im Mai wurden die Bücher versendet. Nun gibt es viele Autoren die sozial noch nicht so gut vernetzt sind, sondern still im Kämmerchen zu Hause schreiben. Daher sind die Besucherzahlen der Gewinnergeschichten kein Qualitätsmerkmal, sondern sind nur der