Wir haben es geschafft. Fast!

Hurra, wir haben es geschafft. Fast. Es ist ein seltener Moment. Und hoffentlich der letzte dieser Art – wir wurden gehackt. Ich habe im Zuge dieses Wiederaufbaus von meinem Mann das Wort ‚Skriptkiddies‘ gelernt. Junge Kerle und Mädels (?), die mit einer Lust an destruktivem Zeitvertreib, Skripte schreiben und versuchen ins Netz einzuschleusen,

Aftermath – ANUAS Thementage in Berlin

Aftermath - die ANUAS Thementage in Berlin Unser Reise mit der Bahn begann wie man es bereits aus vielen Erfahrungsberichten kennt. Hier am Ort wurde eine wichtige Eisenbahnbrücke abgerissen, deshalb bekamen wir sehr kurzfristig einen "Verspätungsalarm" mit dem Hinweis, dass der Zug ausfalle. Aha. Ja, klar, eine Eisenbahnbrücke abzureißen macht man sicher mal

Bergauf und dann der Sonne entgegen

Hardcover, 224 Seiten, gestaltete Kapitelseiten, 22 Euro, ISBN 978-3-9819857-1-9 - Herausgeberin Petra Schaberger, Q5 Verlag www.q5-verlag.de Jetzt kaufen, lesen und Gutes tun. 50 + 4  Autorinnen und Autoren und Jurorinnen haben Opfern eine starke Stimme gegeben. Heldinnen und Helden die bergauf und der Sonne entgegen gingen !

BlütenLese 6 – Johanne Jakobian

BlütenLese 6 - Autorin Johanne Jakobian Johanne Jakobian schrieb eine kleine, fiese Geschichte für #Dufehlst, die uns drei Jurorinnen begeistert hat. Für mich eine wahre Lesefreude. Ich habe beim Lesen den gestreckten Mittelfinger der toten Protagonistin gesehen, mich sang - und klanglos auf ihre Seite geschlagen und mich riesig gefreut, weil ihr "letzter

Im Rückspiegel – Was passierte mit den Spenden aus ‘Du fehlst’

Ein Jahr ist vergangen, das vielen Autorinnen und Autoren, den Jurorinnen und auch uns zeitweise sehr viel Energie abverlangte. Inklusive  der Verlagsgründung. Wer das nochmals nachlesen will, kann das unten tun. 5.000 Euro haben die 60% des Erlöses abgeworfen, und sie wurden auf zwei Hospize aufgeteilt. Natürlich haben wir auch unser lokales Hospiz hier

BlütenLese 5 – Doris Wiesenbach

BlütenLese 5 Doris Wiesenbach Die BlütenLese #5 widmet sich heute der Autorin Doris Wiesenbach. Sie hat im letzten Buch #Dufehlst ihre Geschichte „Glückskatze“ gespendet, und hat mit dieser leichten Geschichte ein wenig dazu beigetragen, die anderen wahnsinnig traurigen Geschichten zu stützen. Die Leserin / der Leser konnte mal Luft holen, und trotzdem war

BlütenLese 4 – Anke Breuer

BlütenLese 4 Anke Breuer Mit der heutigen BlütenLese #4 stelle ich Euch Anke Breuer vor. Im Buch #Dufehlst handelte Ihre Geschichte in Bukarest und um die Beerdigung von Nicolae, Vater ihrer rumänischen Freundin. Sie schilderte wie unterschiedlich die Sitten sind, wie Angehörige und Freunde mit ihrer Trauer umgehen und dass eine Beerdigung etwas

BlütenLese 3 – Renate Schiansky

BlütenLese 3 Renate Schiansky Die BlütenLese #3 stellt Euch Renate Schiansky vor. Renate ist jetzt eine sogenannte „Wiederholungstäterin“. Bei unserem ersten Buch #Dufehlst und jetzt auch bei #ÜberMutÜberLeben hat sie der guten Sache jeweils eine Geschichte gespendet. Vielleicht taucht hier die Frage auf, ob ich gewisse Autorinnen oder Autoren bevorzuge. Mit fester Stimme

[yop_poll id="7"]