Deutsche Redensarten – Feuerprobe

Mit unseren regelmäßigen Blogs 'Deutsche Redensarten' versuchen wir die Herkunft und die Bedeutung alter, evtl. fast vergessener Redensarten zu klären. Manche haben sich auch im Laufe der Zeit gewandelt und sind vom ‚ernsten Fach‘ hin ins ‚leichte‘ hinübergewechselt. Heute klären wir die Redensart ‚Feuerprobe‘. Immer versuchen wir einen Zipfel der Geschichte zu erwischen, und wie

Deutsche Redensarten – Sich mopsen

Sich mopsen – Deutsche Redensarten Heute wanderen wir nicht nur durch die Zeit, sondern springen auch länderübergreifend und erklären die Deutsche Redensarten ‚sich mopsen‘. Der Mops hat seinen Namen vom mittelhochdeutschen ‚mupf‘ erhalten, das ist - sehr uncharmant - das ‚Hängemaul‘ und wenn wir jemanden fragen, warum er so ‚muffig‘ ist, dann ist das die

Deutsche Redensarten Ist mir schnuppe

Ist mir schnuppe Nicht selten lösen wir mit Mittwochs in Deutsche Redensarten zwei Bedeutungen. So auch heute. Als "Schnuppe" bezeichnete man das verkohlte Ende eines Kerzendochtes, welches abgeschnitten werden musste. Wenn Sie nun sagen: " Das ist mir schnuppe", dann ist es Ihnen so viel wert wie das verkohlte Ende eines Dochtes - also rein

Deutsche Redensarten Ausbaden

Ausbaden Die Deutsche Redensart ist noch fest im Sprachgebrauch verankertet und diese Redewendung dürfte fast allen klar sein. Doch woher kommt diese Redensart? Ein kurzer Blick ins Mittelalter, wo es durchaus üblich war, dass mehrere Personen nacheinander sich im gleichen Bad reinigten. Und wie das eben so ist, das völlig saubere Wasser war am teuersten.