Aus dem Nähkästchen: Hinter den Kulissen des Wettbewerbs. Es ist soweit.

Nachdem wir gestern 4 Stunden gedruckt haben, inklusive dem unvermeidlichen Papierstau, „Kein Papier“-Meldung, nötiger Kaffeepause, ach ja und Patronenwechsel – kann es losgehen!
Ich lese die erste Runde, alle anderen Jurymitglieder unterliegen der gleichen Prozedur.

Verzählt

Es sind jetzt dann doch 166 Einsendungen. Um die meisten Dokumente ausdrucken zu können brauchte es 5 Klicks von Öffnen bis Bearbeiten, aktivieren sowie drucken, zeitweilig auch bei odt.Dateien – die Warnung vor der unbekannten Quelle in den Wind schlagen. Alles x 166 – die meisten mit 4 Blatt.

Den Wettbewerb strukturieren

Von allen Teilnehmern die Emailadresse in eine Excelliste einpflegen. Sie gibt uns den Überblick, ob die Vitae alle vorhanden sind, ob diese Geschichte in die nächste Runde kommt und später ob diese bereits korrigiert ist.

Notizen machen

Während wir lesen, machen wir uns zu manchen Geschichten die eine Runde weiterkommen, Notizen. Was hat uns gefallen:

  • Handlung, Logik

  • Sprache

  • Spannungsbogen

  • unerwartete Wendungen

  • atmosphärisch dicht, Farbigkeit

  • holt die Geschichte den Leser gleich ab

  • oder muss er sich einlesen

  • hat es vielleicht sogar Humor ?

Später werden alle Jurymitglieder die Prozedur ähnlich gestalten. Sollten in der ersten Runde mehr als 30 Geschichten die nächste Runde erreicht haben, kommt eine Endrunde. Hier werden nochmals alle Geschichten bewertet. Aber dann ist es auch gut, und die Gewinner werden benachrichtigt.

Bevor alle anderen benachrichtigt werden, wird unser Webdesigner oder ich selbst die Geschichten im Blog einstellen, verlinken mit den Homepages der Autoren sowie den sozialen Netzwerken ( falls vorhanden). Dann wird der Newsletter erarbeitet, der alle informiert, dass nun die Gewinner feststehen und die Geschichten nun online stehen.

Und dann?

Es beginnt die Publikumswahl – sie wird voraussichtlich 3-4 Wochen laufen bis ein Sieger feststeht.

Wir freuen uns auf Fragen und Feedback

Unter diesem Beitrag und auch auf Facebook haben Sie die Möglichkeit zu kommentieren.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

For privacy reasons Facebook needs your permission to be loaded.
Akzeptieren

 

Wir empfehlen auch die Autorenumfrage – hier entspinnt sich gerade zaghaft eine Diskussion zu der alle Autoren etwas beitragen können, ja sollten, denn man soll ja nie die Hoffnung aufgeben, sich als Autor*in wertgeschätzt zu fühlen. 🙂

Wieviele Sterne möchtest Du für diesen Beitrag vergeben ?

Klicke bitte auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Menge der Abstimmungen

Dies ist die erste Bewertung