Deutsche Redensarten – Sich mopsen

Sich mopsen – Deutsche Redensarten Heute wanderen wir nicht nur durch die Zeit, sondern springen auch länderübergreifend und erklären die Deutsche Redensarten ‚sich mopsen‘. Der Mops hat seinen Namen vom mittelhochdeutschen ‚mupf‘ erhalten, das ist - sehr uncharmant - das ‚Hängemaul‘ und wenn wir jemanden fragen, warum er so ‚muffig‘ ist, dann ist das die

Biografierätsel 7. September 2015

Unser Biografierätsel sucht Einen der in Ulm geboren ist, und auch schon die Familien beider Eltern waren lange im schwäbischen Raum ansässig – so ist unser Gesuchter ein in der Wolle gefärbter Schwabe. Über Ulm sagte er mal, dass sich dort edle künstlerische Tradition mit schlichter gesunder Wesensart verbindet.

Folgen Sie uns

Warner Militarist und Literaturnobelpreisträger

Kriegsheld, Warner, Militarist und Literaturnobelpreisträger - unser Biografierätsel am 18. April 2016 Die Eltern kümmerten sich lieber um ihre gesellschaftlichen Verpflichtungen, so dass der Junge zuviel sich selbst überlassen blieb. So ist es nicht verwunderlich, dass er sich zu einem ungezogenen und bockigen Jungen entwickelt. Man nannte ihn „kleine Bulldogge“. Während seiner Schulzeit wurde es

Biografieraetsel – Aufgewachsen im Bordell

Biografieraetsel - Aufgewachsen im Bordell Würde man diese Biografie verfilmen, könnte ich mir vorstellen, dass mancher Kinobesucher flüstern würde:“ Wie unrealistisch!“ Reiten wir mit den Fakten einen harten Parkours in diesem Biografieraetsel: Uneheliches Kind, Mutter – Künstlerin - gibt es der Großmutter, die das Neugeborene fast verhungern lässt. Der Vater – arbeitet im Zirkus -

Biografierätsel – Wir suchen einen Autor

Die meisten deutschen Leser werden ihn kennen, zumindest haben sie vielleicht in jungen Jahren etwas von ihm gelesen. Wobei das „Etwas“ sich meistens auf ein Werk beschränkt. Dabei hat er abgesehen von seinem hier bekanntesten Werk noch viele Bücher und Artikel verfasst – allesamt in erfrischendem, scharfzüngigem, oft reportageartigem Schreibstil. Sein Leben kann man mit

Deutsche Redensarten

Deutsche Redensarten „Schabernack treiben“ Die Bedeutung von „Schabernack treiben“ ist noch bekannt. Eigentlich heißt es ja nichts anderes, als Unfug anstellen oder einen Streich spielen. Leider ist die genaue Herkunft des Wortes "Schabernack" unklar. Eine  Deutungsmöglichkeit Eine der Deutungen sagt, dass man einem gefassten Verbrecher als Zeichen seiner Gefährlichkeit den Nacken ausrasierte (ausschabte). Ein alter

Ein durch und durch untypischer Schotte – das Biografierätsel

Er war ein durch und durch untypischer Schotte Das Biografierätsel am 11. Juli Sein Vater und wahrscheinlich sein Onkel haben ihn zudem wahrscheinlich mit den Gedanken und Forderungen der Chartisten in Berührung gebracht. In der beginnenden Industrialisierung wird es für seinen Vater immer schwieriger sein Weberhandwerk auszuüben und so macht sich die Familie mit viel