Gleich und gleich gesellt sich gern

Gleich und gleich gesellt sich gern oder Gegensätze ziehen sich an Hin und wieder schreibe ich Artikel um eine gewisse Augenhöhe mit Kunden herzustellen, deren Biografie wir schreiben und die uns manchmal nachdenklich mit den Worten verabschieden: "Jetzt wissen Sie alles von uns, aber wir von Ihnen fast nichts." Ja, das ist nicht zu vermeiden,

Biografieraetsel Hätten Sie es gewusst

Unser Biografierätsel am 31. August - Hätten Sie's gewusst? Zur Sonnenwende wurde unsere Gesuchte in einer von Felsen eingerahmten mittelalterlichen Stadt in Frankreich geboren. Drei Jahre später wird der 2. Weltkrieg beginnen. Das Elternhaus war wohlhabend, der Vater Industrieller. Die schlanke junge Frau schafft den Sprung aus der provinziellen Enge nach Paris und macht ein

Deutsche Redensarten

Deutsche Redensarten „Schabernack treiben“ Die Bedeutung von „Schabernack treiben“ ist noch bekannt. Eigentlich heißt es ja nichts anderes, als Unfug anstellen oder einen Streich spielen. Leider ist die genaue Herkunft des Wortes "Schabernack" unklar. Eine  Deutungsmöglichkeit Eine der Deutungen sagt, dass man einem gefassten Verbrecher als Zeichen seiner Gefährlichkeit den Nacken ausrasierte (ausschabte). Ein alter

Biografieraetsel

Biografieraetsel Ihr Vater war Industrieller, streng katholisch, in einem Satz, ganz und gar konservatives Bürgertum. Mit seiner Frau bekam er zwei Töchter – die eine ist heute unsere Gesuchte. Die Mädchen erfahren eine ‚Höhere-Töchter-Ausbildung‘ mit Ballett, die Schule allerdings scheint unsere Gesuchte zu langweilen – wie wahrscheinlich die meisten Teenager. Vielleicht war es die Lust auf

Karrosseriebau in grauer Vorzeit

Ein interessantes Bild! Und das in mehrfacher Hinsicht… Offensichtlich ist das Bild kein „Schnappschuss“, sondern die Personen und Autos sind gekonnt arrangiert. Alle Gewerke werden vorgestellt und alle Personen konzentrieren sich auf ihre Arbeit, keiner steht herum oder schaut in die Kamera. Es wird wohl eine Belichtung mit eher längerer Dauer sein – alle Personen

Die Kleine Chronik als Dienstleistung

DIE KLEINE CHRONIK Die digitale Biografie im Netz Als wir vor zwei Monaten mit der Webseite der KLEINEN CHRONIK online gingen, haben wir uns im ersten Schritt auf Nachrufe konzentriert. Wie wir dazu kamen, haben wir näher auf der Seite 'wir über uns' erklärt, doch noch immer ernten wir erstaunte Blicke und beantworten Fragen wie

Journalismus in den 70ern

Dieser Tage fiel mir ein Sonderdruck von 1978 in die Hände – es ging um meine Reportage „Abenteuer Frankfurt“ über die rasante Wandlung Frankfurts zur Stadt der Wolkenkratzer. Der Bericht in der „Frankfurter Rundschau“ hatte gerade den Theodor-Wolff-Preis erhalten. Ach ja, die Siebziger Jahre. Ein aufregende Zeit für Journalisten, und ich war als Redakteur und