Teilnahmebedingungen für die Kurzgeschichte „Brief an mein jugendliches Ich“

Oder: Wenn ich ich heute jung und Du wäre …

Kurzversion: Senden Sie uns bis 31. Oktober 2016 Ihre Kurzgeschichte.
Ab Mitte November werden wir die 30 Autoren und Ihre Geschichten auf unserem Blog vorstellen und die Publikumsgewinner bis Ende November ermitteln. Die Preise werden per Post zugesandt; schön wäre es für unseren Blog, wenn Sie uns wie beim letzten Mal ein Bild vom Erhalt zusenden.

Einsendeschluss
für die Kurzgeschichten ist der: 31. Oktober 2016 (Mitternacht.)

Einsendungen bitte an:
info(at)quintessenz-manufaktur.de
Stichwort „Brief an mein jugendliches Ich“ schicken.

Wieviel? Normseiten.
Der Titel extra
Inhalt: 3 Normseiten mit max. 100 Zeilen /5.000 Zeichen inklusive Leerzeichen, Absätzen

Bitte senden Sie nur eine (1!) Worddatei:
a)     mit Ihrer Geschichte und benennen Sie diese mit Ihrem Vor- und Zunamen und …
b)    Im gleichen Dokument  bitte auch Ihre Kontaktdaten, der aktuellen Emailadresse, evtl. sozialen Netzwerke, damit wir Sie während des Wettbewerbs informieren und natürlich auch bekanntgeben können, wenn Sie gewonnen haben. Wir bitten Sie dieses Postfach regelmäßig zu sichten.
c)    Bitte fügen Sie im Dokument auch einen kurzen Text über sich als Autor ein.

Alter: eine direkte Altersbeschränkung wird es bei unseren Wettbewerben nicht geben, aber hier empfiehlt es sich doch etwas älter zu sein. 😀

Die Jury
besteht aus den Spezialisten von Quintessenz Manufaktur für Chroniken. Die Beratungen der Jury sind nicht öffentlich.

Stil
Wir überlassen Ihnen gänzlich die Wahl des Stils, ob nun autobiografisch oder fiktiv.

Zum Publikumspreis
Leser des Blogs stimmen für ihren Favoriten ab.

Das Cover
wird ebenfalls in einer Abstimmung von den Lesern des Blogs gewählt.

Rechte
Alle Texte der Bewerber/innen werden später im Archiv auf dem Blog nachzulesen sein. Die Rechte bleiben natürlich bei den Autoren, doch sollten sie mit der Veröffentlichung auf unserem Blog – evtl. auch als ePub – einverstanden sein, sowie dass die anderen Gewinner ebenfalls das Buch nachdrucken lassen können, für Lesereisen etc.
Der Blog Q5 wird die Publikums-Preisträgerin / den -Preisträger auch auf  seinen Webseiten und in den sozialen Netzen präsentieren.

Bitte halten Sie diese etwas bürokratischen Vorgaben ein, diese machen es mir als Betreuerin, Ansprechpartnerin und Organisatorin das Leben einfacher. Ganz herzlichen Dank dafür! 🙂

Wir wünschen nun allen Mitwirkenden ein „glückliches Händchen“ und freuen uns auf Ihre Teilnahme am Schreibwettbewerb zum Thema „Brief an Dein jugendliches Ich“.

Viel Erfolg und gutes Gelingen wünscht Ihnen
Petra Schaberger
von Blog Q5