Vom Streiten und Zusammenraufen

Literaturwettbewerb für Klein und Groß bis 21. Juli 2021

Es geht wieder los! Wir haben erneut, schon zum dritten Mal, einen Literaturwettbewerb ausgeschrieben: Bis zum 21. Juli 2021 laden wir Euch herzlich ein, Eure unveröffentlichten Kurzgeschichten – biografisch und fiktional – zu dem Thema „Streit, Punkt.“ einzureichen.

Unser Wettbewerb richtet sich dieses Mal auch an junge Künstler: Unter dem Titel „Punkt, Komma, Strich“ seid Ihr, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre eingeladen, einen Streit mit anschließender Versöhnung oder Lösung malerisch zu gestalten. „Streit, Punkt. Punkt, Komma, Strich.“ Geschichten von Klein und Groß vom Streiten und Zusammenraufen.

Um was geht’s?

Streit. Wer mag schon Streiten? Unangenehm, sehr störend, so ein Streit. Da wird es schon mal laut, es geht viel durcheinander und gebrüllt, geflucht, geschrien wird auch. Worte, die keiner mag. Sätze, die lieber nie gesagt worden wären. „Wahrheiten“, die besser nicht ans Licht gehören.
Ein Streit, das ist Auseinandersetzung: mindestens zwei Menschen sind unterschiedlicher Meinung, haben andere Wahrnehmungen, andere Vorstellungen. Um Fakten geht es, viel mehr aber noch um Gefühle. Wo gestritten wird, da menschelt es. Und manche sagen sogar: Wer miteinander streitet und ringt, der wächst. Als Paar, als Familie, als Freunde, als Team. Feiner ist es, von einem Konflikt, einer Auseinandersetzung zu sprechen. Weil die meisten mit Streit auch immer die Eskalation im Hinterkopf haben. Dann, wenn nix mehr geht, wenn Schweigen einkehrt oder schlimmstenfalls Streit zu Gewalt führt.
Streit gehört zum Leben, Streit schreibt die besten Geschichten. Besonders dann, wenn es Euch weiterhilft. Wenn ihr anschließend klarer seid, wenn ihr Ungereimtheiten, Unterschiede miteinander geklärt habt. Ärmel hoch, los geht’s, von nun an aber anders oder sogar besser! Dafür braucht es Versöhnung: Wie kommen wir nach einem Streit wieder zusammen? Können uns in die Augen schauen, am besten schmunzeln und sagen: Puuh, da haben wir uns aber in die Haare bekommen. Und gut ist. So nicht wieder, zumindest nicht zu diesem Thema.

Macht mit!

Hand aufs Herz: Streiten geht uns alle an. Streiten und Versöhnen ist eine Kunst, die wir ein Leben lang lernen dürfen. Macht mit: Erzählt uns Eure Geschichten vom Streiten und Zusammenraufen! Biografisch oder fiktional, aus welcher Perspektive auch immer. Ob als Kind, als Eltern, als erwachsenes Kind, als Oma, Opa, Tante, Freundin, Freund.

Streit, Punkt.: Kurzgeschichten über Streiten und Zusammenraufen. Wenn Deine Geschichte ausgewählt wird, kommt sie in die Anthologie. 50 Kurzgeschichten vom Streiten und Zusammenraufen. 7 davon als 2-Perspektiven-Story: hier könnt Ihr Euch gemeinsam und dennoch aus Eurer jeweiligen Sicht mit Euren Kindern an einem Streit künstlerisch austoben, in Wort und Bild.
Punkt, Komma, Strich.: Malgeschichten über Streit und Versöhnung. In Farbe werden Eure Streit-Gemälde in einer Broschüre gesammelt und veröffentlicht.

Der Illustrator Steffen Butz bringt das Thema “Streiten und Versöhnen” mit wunderbaren Humor auf den Punkt. Mit seiner Genehmigung  und mit meinem Dank veröffentliche ich seinen Cartoon. Schaut auch mal auf https://www.instagram.com/steffen.butz/

Der Wettbewerb

Aus den Einsendungen der Kurzgeschichten wählt eine erfahrene fünfköpfige Jury 50 Geschichten für eine Anthologie aus. Jeder ausgewählte Autor erhält als Dank das Buch. Die drei besten Kurzgeschichten bekommen einen Preis* und erhalten Unterstützung in der weiteren Veröffentlichung ihres Werkes. Aus den eingesandten malerischen Streit-Punkten der Kinder und Jugendlichen entsteht eine farbige Broschüre für den guten Zweck.

*siehe Ausschreibung ? Zu den Teilnahmebedingung-Schreibwettbewerb, und Teilnahmebedingung-Malwettbewerb oder rechts in der Spalte PDFs downloaden.

Wer wir sind?

Bereits zum dritten Mal startet unser Verlag einen Literaturwettbewerb. Unter dem Slogan „1.000 Bücher für den guten Zweck“ verbindet wir, das Ehepaar Petra Schaberger und Thomas Klinger Literatur mit unserem karitativen Selbstverständnis und Handeln: Autoren schreiben und spenden Ihre Geschichten dem Q5 Verlag. Petra Schaberger sucht gemeinsam mit den Jurorinnen und Juroren des Wettbewerbs die besten Stories aus und die Grafikerin Barbara Nagel gestaltet das Buch. Das gesamte ehrenamtliche Organisationsteam spendet Know-how und Zeit – alles für die Kunst und den guten Zweck. Dieses Mal soll Active Learning e.V. bedacht werden (https://www.active-learning.de), ein Verein, der sich um Kinder und Jugendliche an der Bergstraße kümmert. Gemeinsames und kostenloses Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Pauken für Klassenarbeiten sowie Sportangebote und Kreativgruppen stellt das engagierte Team mit großem Ehrenamt Jahr für Jahr auf die Beine. Die Pandemie und der Lockdown haben auch hier schon Spuren hinterlassen, ein Grund mehr, die wichtige Arbeit mit dem Literaturwettbewerb zu unterstützen.
2008 fand der erste Literaturwettbewerb unseres kleinen Verlages an der hessischen Bergstraße statt. „Du fehlst“, eine literarische Sammlung von Geschichten über Verlust und Trauer, war bundesweit ein großer Erfolg. Q5 ist Spezialist für Firmenchroniken, Biografien und digitale Biografien. Neben Privatbiografien und Firmenchroniken, vornehmlich für den Mittelstand, hat sich der Verlag auf Sammlungsdokumentationen und Webseiten spezialisiert.

 

Der Publikumspreis für Eure Lieblingsgeschichte

Ein edler Füller aus der Manufaktur Waldman Pen. Waldmann Pen kann auf damit auf eine lange Unternehmensgeschichte zurückblicken. Die Waldmann KG fertigt ihre Schreibgeräte ausschließlich am Standort Deutschland – die kleine Manufaktur am Rande des Schwarzwalds befindet sich unmittelbar vor den Toren der traditionsreichen Schmuck- und Goldstadt Pforzheim. Ihre Mitarbeiter beherrschen noch zahlreiche alte Handwerkstechniken, die in bis zu 30 Arbeitsgängen echte Unikate hervorbringen. Besonders viel Zeit verwenden sie auf die Bearbeitung der Oberflächen, die bei einer aufwendigen Gravur bis zu einem halben Arbeitstag in Anspruch nehmen kann. Diese Schreibgeräte sind etwas ganz besonders und ein wirklich schöner Gewinn im Wert von 204 Euro. Waldman Pen unterstützt schon lange Jahre die Schreibwettbewerbe auf Blog Q5 und besonders auch die Bücher für den guten Zweck. Große Bilder sehen auf der Webseite hier von Waldman Pen.

 

Das Team

Wir möchten Euch das Team vorstellen. Es ist uns wieder gelungen ein ganz besonderes Team zusammenzustellen. Hier entlang bitte. >>

Kurzgeschichten- und Malwettbewerb 2021 für den guten Zweck! Ihr habt offene Fragen?

Schreibt Eure Fragen in die Kommentare. Ich schalte diese erst später frei, um Spam zu vermeiden und antworte Euch aber möglichst zeitnah.

Wieviele Sterne möchtest Du für diesen Beitrag vergeben ?

Klicke bitte auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Menge der Abstimmungen 12

Dies ist die erste Bewertung