Der Verein re-empowerment hilft aus dem Labyrinth und über den Berg

Der Verein re-empowerment hilft aus dem Labyrinth und über den Berg

Der Verein www.re-empowerment.de kümmert sich um non-pysische und unsichtbare Gewalt. Er hilft hilft mit einem großen Forum unter Gleichgesinnten, auch wenn die Lasten schwer wiegen, den Weg zu finden, auch mit Beratung, um endlich klare Sicht zu bekommen und „über den Berg“ zu sein.

Seit der #Metoo Debatte wird mindestens 2-3 wöchentlich über rechte Gewalt, sexualisierte Gewalt berichtet. Die letzte Statistik über „Gewalt gegen Frauen“ beweist wie marginalisiert dieses Problem sonst in der öffentlichen Wahrnehmung ist. So wissen wir, dass mehr als 80 Prozent der Opfer weiblich sind und in Partnerschaften Gewalt erleben. Die Täter sind oft Ehemänner, Freunde oder Ex-Partner. Diese bedrohen, verletzten, stalken, vergewaltigen und morden. Und 68 Prozent sind deutsche Staatsbürger – nur mal so am Rande.

Welches Leid sie anrichten und wie viel Kraft und Mut es erfordert, die Vorzeichen zu erkennen, sich Hilfe zu holen und sich aus einer solchen Beziehung zu befreien, kann niemand wirklich nach empfinden, außer man hat es selbst erlebt, oder arbeitet in Frauenhäusern etc.

Der Verein re-empowerment.de wurde 2005 im Nachhall einer Gewaltbeziehung ins Leben gerufen und ist eine seitdem stetig anwachsende Informations- und Austauschplattform für Frauen jeden Alters und Hintergrunds, die ebenfalls eine missbräuchliche Paarbeziehung durchleiden oder durchlitten haben.

re-empowerment steht für die „Wiederermächtigung“, die Zurückerlangung von Eigenmacht für Frauen, deren Leben durch Partnerschaftsgewalt beschränkt und beschnitten war.

Häusliche Gewalt beginnt lange vor dem ersten Schlag. Partnerschaftsgewalt in verbaler, emotionaler, körperlicher, sozialer und/oder sexueller Form schädigt nachweislich die seelische und körperliche Gesundheit ihrer Opfer. Sie führt bei Betroffenen Vereinsamung, lähmender Verzweiflung, Depressionen, chronischen Gesundheitsproblemen und Arbeitsunfähigkeit. Sie zerstört Familien, persönliche und wirtschaftliche Ressourcen und verursacht für die Gesellschaft langfristig Kosten in Milliardenhöhe.

re-empowerment hilft, Partnerschaftsgewalt zu erkennen, gemeinsam zu beenden und unterstützt und berät Frauen, deren Leben von einer gewaltgeprägten Paarbeziehung beeinflusst wird oder wurde, im Sinne des Grundsatzes zur Selbsthilfe.

Herzstück des Projekts ist ein kompetent moderiertes Selbsthilfe-Forum, netzbasiert und zeit- und ortsunabhängig nutzbar. Anonymität erlaubt, falsche Scham zu überwinden und das Schweigen zu brechen. Die Solidarität, der permanente Zuspruch und das Miterleben der Erfolgsgeschichten anderer betroffener Frauen schenken Mut und Kraft zum Ausstieg aus der Gewaltspirale. Emotionale gegenseitige Unterstützung und der Austausch praxiserprobten Wissens motiviert und begleitet die Einzelne auf dem Weg in ein selbstbestimmtes, gesundes und aktives Leben.

Ich freue mich sehr, dass wir nachdem wir 1000 Bücher für den guten Zweck auf www.q5-verlag.de vom letzten Projekt “Du fehlst” verkauft haben, dass wir mit dem Buch “Über Mut – Über Leben vom Opfer zum Helden” des neuen Wettbewerbs auch mit 60% des Erlöses dieses wichtige Anliegen anteilig unterstützen wird. Zum Schreibwettbewerb >>

Lesen Sie hier wie wir re-empowerment und die anderen Vereine aussuchten
Lernen Sie die Arbeit des gemeinnützigen Vereins ANUAS kennen


Blog Q5 gehört zum Unternehmen Quintessenz Manufaktur für Chroniken

Weitere Dienstleistungen:
www.diekleinechronik.de – Der ehrende Nachruf – Gedenkseiten als digitale Biografie und
www.q5-verlag.de – Der Verlag für den guten Zweck. Lesen und Gutes tun!

Bildquelle: www.pexels.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar