Biografierätsel Ein Tausendsassa

Ein Tausendsassa

Diese wunderschöne altmodische Bezeichnung trägt unser Gesuchter zu recht, und man weiß gar nicht wo oder wie man ihn verorten, beschreiben, seine Herkunft oder sein Wirken festnageln soll.

Es ist reine Untertreibung, sein Leben als schillernd zu bezeichnen.

Der Großvater war ein russischer Baron, die Großmutter Enkelin eines berühmten deutschen Forschers und durch deren Mutter gab es sogar äthopische Vorfahren.  Die Großeltern bekamen im osmanischen Reich – genauer gesagt in Palästina – einen Jungen, der dann im Schwäbischen aufwuchs, in der Schweiz studierte, dann als Journalist in Deutschland und Holland arbeitete. Er heiratete eine Russin – soviel ich weiß in St. Petersburg, die auch französische Vorfahren hatte. Jetzt holen wir Luft …

Die Eltern des Gesuchten hatten tatsächlich dann einen Anker geworfen und ließen sich in England einbürgern. In London wurde dann unser Gesuchter geboren und wuchs dort auf. Sein großes sprachliches Talent machte es dem Jungen einfacher, die vielen Sprachen, die zu Hause gesprochen wurden ohne ‚Knoten im Kopf und Sprache‘ anzunehmen. Er lernte so von Kindesbeinen an Englisch, Deutsch, Französisch.

Schulisch ging es dann nach eigenen Aussagen eher mittelmäßiger weiter. Daran änderte auch ein dreijähriger Schulaufenthalt an einer Eliteschule nichts, die er verabscheute, vielleicht weil auch der Sohn eines späteren nationalsozialistischen Außenministers ein Klassenkamerad war.

Sprache war nur eines seiner herausragenden Talente – er lernte später noch Italienisch, Spanisch, Neugriechisch und Türkisch. 3 x war er verheiratet und es entsprangen insgesamt 4 Kinder.
Er arbeitete als Rektor zweier Unis, als Journalist und Schriftsteller, zeichnete und schauspielerte. Er war Vortragsredner, Moderator bspw. bei einer eigenen Talk Sendung, und sein großes soziales Engagement brachte ihn, neben den vielen anderen Jobs ebenfalls viele Ehrungen ein.
Wen suchen wir heute im Biografierätsel? Wenn Sie es wissen, dann schreiben Sie wahlweise die Lösung unten in die Kommentarleiste, oder in den Sozialen Netzwerken als Kommentar. Nächste Woche werde ich das Rätsel mit einem Bild des Gesuchten lösen.

Wenn Sie nun Lust ‚auf mehr‘ haben, dann klicken Sie auf die Kategorie ‚Hätten Sie’s gewusst‘ – hier finden Sie noch weitere (aufgelöste) Biografierätsel, die sie sicher erstaunen werden.

Wer ein wenig mehr über unsere Arbeit erfahren möchte, wie wir Biografien schreiben ist bei diesem Link richtig.

 

Auflösung: Wir suchten Sir Peter Ustinow

Ein Kommentar

  1. Smilla Jaspersen 23. November 2015 um 10:08 Uhr - Antworten

    Das ist Peter Ustinov!

Hinterlassen Sie einen Kommentar