Biografierätsel Ein grosses Talent stirbt zu früh

In unserem Biografierätsel suchen wir einen jungen Mann, der am 16. Februar im Alter von 32 Jahren nach fünfjähriger Krankheit verstarb und ein künstlerisches Werk hinterließ, welches den Menschen in den Mittelpunkt stellte, da er der Meinung war, dass die Kunst nur durch den Menschen lebe.
Er selber sagte einmal sinngemäß:

“Jeder Tag ist wichtig, das einzig Gute an meiner Krankheit ist, dass ich mir endlich Gedanken machen muss, was ich in meinem kurzen Leben noch alles tun sollte, und dass ich mir Gedanken mache, warum ich eigentlich auf der Welt bin.”

Ab 1980  malte er nicht mehr nur auf Papier, sondern auch auf allen möglichen Materialien, ja sogar das Dach eines Flachbaus war für ihn nur eine Leinwand.
Obwohl er die Bitte eines bekannten Galeristen, bei dem er einen Hilfsjob hatte, für ihn noch mehr Zeichnungen herzustellen mit der Begründung ablehnte, dass er nicht ‚auf Luxus‘ aus sei, konnte er sich dennoch ein wenig später nicht vor Aufträgen retten, da seine Kunst international bekannt wurde und einen Trend auslöste.
Beispiele dieser Projekte sind Entwürfe für das Montreux Jazz Festival, sein erstes Body Painting in London, die Produktion eines Werbespots für ein Kaufhaus, Wandbilder in aller Welt, das Design von vier Uhren für “Swatch USA” und mehrere Bühnenbilder für die “Academy of Music” in New York und das “Ballet National de Marseille”. Freunde wie Andy Warhol, Grace Jones, Angel Oritz, William Burrough, bewundernten, förderten und beeinflussten ihn.
Der Philanthrop engagierte sich auch für die Anti-Atom-Bewegung und ließ für eine Demonstration 20.000 seiner Plakate drucken und verteilen und leitete mehrfach Mal-Workshops für Kinder.
Neben seinen Projekten hat er auch viele Einzel- und Gruppenausstellungen überall auf der Welt. Somit entstanden 2 parallele Karrieren: U-Bahn und Museum.
Wer war der Künstler und wie heißt die Kunstrichtung?

Wen suchen wir heute? Wenn Sie es wissen, dann schreiben Sie wahlweise die Lösung unten in die Kommentarleiste, oder in den Sozialen Netzwerken als Kommentar. Nächste Woche werde ich das Rätsel mit einem Bild der Gesuchten lösen.

Wenn Sie nun Lust ‚auf mehr‘ haben, dann klicken Sie auf die Kategorie ‚Hätten Sie’s gewusst‘ – hier finden Sie noch weitere (aufgelöste) Biografierätsel, die sie sicher erstaunen werden.

Wer ein wenig mehr über unsere Arbeit erfahren möchte, wie wir Biografien schreiben ist bei diesem Link richtig.

 

Auflösung: Keith Haring
Bildquelle: von Rob Bogaerts / Anefo (Nationaal Archief) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Hinterlassen Sie einen Kommentar